15. März 2020 / 17:20 Uhr

Bericht: UEFA diskutiert Final Four in der Champions League – Vorbild Nations League?

Bericht: UEFA diskutiert Final Four in der Champions League – Vorbild Nations League?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Trophäe der Champions League könnte in diesem Jahr in einem Final Four vergeben werden.
Die Trophäe der Champions League könnte in diesem Jahr in einem Final Four vergeben werden. © imago images/VI Images
Anzeige

Um die Saison im Angesicht der Coronavirus-Pandemie halbwegs geordnet zu Ende spielen zu können, muss die UEFA kreativ werden und neue Wege gehen. Laut "Daily Telegraph" wird dabei unter anderem eine Finalserie mit vier Teams in einer Stadt geprüft.

Anzeige
Anzeige

Die Champions League könnte in dieser Saison ausnahmsweise nach einem neuen Modus vergeben werden. Wegen der in Europa grassierenden Coronavirus-Pandemie soll die UEFA laut Daily Telegraph prüfen, die Königsklasse in einem Final Four zu Ende gehen zu lassen, das nach dem erfolgreichen Vorbild der Nations League aufgebaut sein dürfte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Das Event würde sich demnach über vier Tage erstrecken, Austragungsort der Veranstaltung wäre Istanbul. Der gleiche Plan würde auf die Europa League angewandt, wo in diesem Jahr im polnischen Danzig gespielt wird. Allerdings ist dieses Gedankenspiel nur eines, was von der UEFA in Betracht gezogen wird. Ein weiteres sähe zudem Viertelfinal- und Halbfinal-Spiele mit nur einer einzigen Partie vor, möglicherweise an einem neutralen Ort, um die Chancengleichheit zu wahren.

Final Four bei der Nations League ein Erfolg - Koeman: "Großartig"

Das Konzept des Final Four, das sich etwa im Handball großer Popularität erfreut, wurde von der UEFA im vergangenen Jahr erstmals in der neuen Nations League adaptiert und stieß bei den teilnehmenden Nationen auf positive Resonanz. "Die Nations League ist ein großartiges Turnier", bilanzierte etwa Hollands Trainer Ronald Koeman, der mit seiner Mannschaft das Finalspiel gegen Portugal verlor.

Wegen der Coronavirus-Pandemie ist die UEFA bei ihrer Konferenz am Dienstag zu drastischen Maßnahmen gezwungen, um die Saison nach dem Abbruch fast aller nationaler Ligen, der Champions und Europa League und den Absagen zahlreicher Länderspiele am Ende dieses Monats noch halbwegs geordnet zu Ende zu bringen.

Internationale Pressestimmen zum Corona-Stillstand: "Wir werden sogar den VAR vermissen"

Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! Zur Galerie
Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! ©

EM 2020 wackelt - Vorgehen in Deutschland noch völlig unklar

Wichtigster Tagesordnungspunkt dürfte die EM 2020 sein - deren Absage bereits beschlossen sein soll. Offen ist, wann der Wettbewerb nachgeholt wird, als mögliche Termine stehen Dezember 2020 und Juni/Juli 2021 im Raum. Dann allerdings will die FIFA mit ihrer neu geschaffenen Klub-WM an den Start gehen, es findet eine Frauen-EM statt und die Nations League hat ihre Finalrunde.

In Deutschland muss ebenfalls das weitere Vorgehen festgelegt werden: Nach der Aussetzung des Ligabetriebs ist ungewiss, wann es mit der Saison regulär weitergeht, wer Meister wird, in die Champions League einzieht oder ab- und in die Bundesliga aufsteigt.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt