13. April 2022 / 18:24 Uhr

UEFA gibt bekannt: Belgien, Polen, die Niederlande und Wales bewerben sich um Nations-League-Endrunde

UEFA gibt bekannt: Belgien, Polen, die Niederlande und Wales bewerben sich um Nations-League-Endrunde

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zum dritten Mal wird um die Trophäe der Nations League gespielt.
Zum dritten Mal wird um die Trophäe der Nations League gespielt. © Getty Images
Anzeige

Die UEFA hat am Mittwoch die vier Bewerber für die Austragung der Nations-League-Endrunde im kommenden Jahr bekanntgegeben. Demnach findet das Turnier in Belgien, Polen, den Niederlanden oder Wales statt.

Belgien, Polen, die Niederlande und Wales haben ihr Interesse signalisiert, die Endrunde der Nations League 2022/2023 ausrichten zu wollen. Das gab die Europäische Fußball-Union UEFA nach dem Ende der Bewerbungsfrist am Mittwoch bekannt. Die Endrunde wird zwischen dem 14. und 18. Juni 2023 gespielt.

Anzeige

Die finale Entscheidung über den Gastgeber wird im Januar 2023 getroffen. Deutschland bekommt es in der dritten Auflage der Nations League in der Liga A mit Italien, England und Ungarn zu tun.

Bei den ersten beiden Auflagen des Wettbewerbs fanden die Endrunden in Portugal (2018/2019) und Italien (2020/2021) statt. Bei der Premiere triumphierte die portugiesische Nationalmannschaft vor heimischem Publikum. Zwei Jahre später musste sich Gastgeber Italien mit Platz drei begnügen. Der Titel ging an Frankreich.