23. Juli 2019 / 23:22 Uhr

Uli Hoeneß plant Rückzug: So reagiert das Netz - "FC Bayern hat ihm viel zu verdanken"

Uli Hoeneß plant Rückzug: So reagiert das Netz - "FC Bayern hat ihm viel zu verdanken"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Uli Hoeneß zieht sich beim FC Bayern aus der Vereinsführung zurück. Für viele Fans ist dieser Schritt längst überfällig.
Uli Hoeneß zieht sich beim FC Bayern aus der Vereinsführung zurück. Für viele Fans ist dieser Schritt längst überfällig. © Getty
Anzeige

Der FC Bayern München bekommt wohl einen neuen Präsidenten. Uli Hoeneß zieht sich überraschend aus der Klubführung zurück, berichtet die "Bild" unter Berufung auf eigene Informationen. Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen aus der Netzwelt zusammengefasst - wie reagieren die FCB-Fans?

Anzeige
Anzeige

Uli Hoeneß will Informationen der Bild zufolge im November nicht mehr zur Wiederwahl als Präsident des FC Bayern München antreten. Ein Hammer - den der Rekordmeister (noch) nicht bestätigt hat. „Von unserer Seite gibt es dazu keinen Kommentar“, sagte Mediendirektor Stefan Mennerich auf Nachfrage der dpa in Kansas City, wo die Bayern in der Nacht zu Mittwoch mit einem Testspiel gegen den AC Mailand ihre USA-Reise abschließen. Hoeneß selbst wollte den Bericht am Mittwoch gegenüber dem kicker weder bestätigen noch dementieren.

Die Nachricht wühlt kurz vor Beginn der Saison die Bundesliga auf, die der mächtige Bayern-Boss polarisiert hat wie niemand sonst. Die Reaktionen auf die überraschende Nachricht kamen prompt. Abzusehen war der Schritt nämlich trotz gelegentlicher Andeutungen von Hoeneß nicht. Erst Anfang Mai hatte Hoeneß sein 40-jähriges Amtsjubiläum als Manager und Macher des Vereins gefeiert. „Ich werde mich nach der Saison in aller Ruhe mit meiner Familie zusammensetzen und bis Ende Juni entscheiden, ob ich noch einmal antrete oder nicht. Diesen Fahrplan kennen alle im Verein“, hatte Hoeneß anlässlich des Jubiläums erklärt.

Uli Hoeneß - seine besten Sprüche

...zu Real Madrids Bemühungen um Franck Ribery: „Nächstes Jahr kommt eher der Gerichtsvollzieher nach Madrid als Franck Ribery.“ Zur Galerie
...zu Real Madrids Bemühungen um Franck Ribery: „Nächstes Jahr kommt eher der Gerichtsvollzieher nach Madrid als Franck Ribery.“ © imago
Anzeige

Viele Bayern-Fans reagierten in den sozialen Medien erleichtert. "Natürlich finde ich es richtig, dass Hoeneß aufhört", erklärte einer. "Gleichzeitig habe ich auch ein mulmiges Gefühl." Viele andere dankten dem 67-Jährige für alles, was er in über 40 Jahren für den FCB geleistet hat - als Spieler, Manager und Präsident.

So reagiert das Netz auf den Hoeneß-Rückzug:

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN