13. November 2018 / 18:08 Uhr

Uli Hoeneß: Absage an Super League - "FC Bayern bleibt in Bundesliga"

Uli Hoeneß: Absage an Super League - "FC Bayern bleibt in Bundesliga"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Uli Hoeneß hat deutlich gemacht, dass der FC Bayern München in der Bundesliga bleiben und nicht in eine Super League wechseln wird.
Uli Hoeneß hat deutlich gemacht, dass der FC Bayern München in der Bundesliga bleiben und nicht in eine Super League wechseln wird. © imago/Norbert Schmidt
Anzeige

Der FC Bayern wird mit Uli Hoeneß als Präsident nicht in der Super League spielen. Das kündigte Hoeneß in einem Interview mit Journalistin Dunja Hayali an. Zuletzt gab es Gerüchte über einen Austritt des FC Bayern aus der Bundesliga.

Anzeige
Anzeige

Das ist eine klare Ansage: Uli Hoeneß hat am Dienstag bekräftigt, dass der FC Bayern München unter seiner Führung nicht in der kolportierten Super League spielen wird. Das sagte der Präsident des FC Bayern bei einer Veranstaltung im Gespräch mit Dunja Hayali. Die renommierte "Sportstudio"-Moderatorin postete ein Bild vom Gespräch mit Hoeneß auf Twitter. Hoeneß soll demnach gesagt haben: „Solange ich etwas beim FC Bayern zu sagen habe, bleiben wir in der Bundesliga.“ Eine klare Absage an die Super League!

FC Bayern wehrt sich gegen Spiegel-Bericht

Zum Hintergrund: Einem Bericht des Magazins Der Spiegel zufolge sollen die kontinentalen Spitzenklubs eine geschlossene Liga planen. Es sei bereits in diesem Monat vorgesehen, dass 16 Topklubs, darunter der FC Bayern und Borussia Dortmund, eine Absichtserklärung unterzeichnen. Funktionäre der beiden Bundesligisten hatten das wiederholt zurückgewiesen. Der Chefjustiziar des FC Bayern soll laut dem Bericht vor drei Jahren sogar geprüft haben, ob die Münchner nicht nur aus den europäischen Wettbewerben, sondern auch aus der Bundesliga aussteigen könnten.

Mehr zur Super League

FC-Bayern-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge dementierte die angeblichen Pläne bereits kurz nach Erscheinen des Berichts deutlich und bekannte sich auch zur Champions League: "Der FC Bayern München steht zu seiner Mitgliedschaft in der Fußball-Bundesliga, und solange ich Vorstandsvorsitzender des FC Bayern bin, auch zu den von UEFA und ECA gemeinsam organisierten Klub-Wettbewerben."

Fraglich ist allerdings, wie lange Uli Hoeneß noch Präsident des FC Bayern sein wird. Er kündigte zuletzt seinen baldigen Abschied an, falls er einen passenden Nachfolger für das Amt findet.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Hier abstimmen: Sollten die Klubs in einer Super League spielen?

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt