29. März 2019 / 09:03 Uhr

Uli Hoeneß über DFB-Aus von Hummels, Boateng und Müller: "Hätte ich gesagt, was ich denke ..."

Uli Hoeneß über DFB-Aus von Hummels, Boateng und Müller: "Hätte ich gesagt, was ich denke ..."

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lange Zeit hielt Uli Hoeneß mit seiner Meinung zur Ausbootung der drei Bayern-Stars durch Joachim Löw hinterm Berg.
Lange Zeit hielt Uli Hoeneß mit seiner Meinung zur Ausbootung der drei Bayern-Stars durch Joachim Löw hinterm Berg. © imago images / Sven Simon-Montage
Anzeige

Lange Zeit hat er zum DFB-Aus von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller geschwiegen - und nun die Gründe für diese Zurückhaltung dargelegt. In einem Interview verrät Uli Hoeneß, warum der Zeitpunkt für ein Statement zur Entscheidung von Joachim Löw nicht leicht zu finden war.

Anzeige
Anzeige

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat sich mit Bedacht nicht gleich zur Ausbootung der Weltmeister Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng aus der Nationalmannschaft geäußert. „Hätte ich gesagt, was ich denke, hätte das Internet erst einen Salto rückwärts und dann vorwärts gedreht. Das wollte ich mir ersparen – und Jogi Löw übrigens auch“, sagte Hoeneß in einem am Freitag veröffentlichten Interview des Vereinsmagazins 51.

Ursprünglich hatte Hoeneß im Rahmen eines Basketballspiels kurz nach dem DFB-Aus der drei FCB-Profis gegenüber Telekom Magenta Sport angekündigt, sich zu gegebener Zeit - gemeint war vor allem das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Liverpool - zu äußern: "Das werde ich noch einige Wochen durchhalten, bis unsere wichtigen Spiele vorbei sind. Dann wird es schon mal noch einen Kommentar geben." Nach dem 6:0-Kantersieg gegen Mainz 05 Mitte März gab der 67-Jährige allerdings bekannt, das Thema mit Jogi Löw unter vier Augen besprechen zu wollen.

Internationale Pressestimmen: Jogi Löw wirft Müller, Hummels und Boateng aus dem DFB-Team

Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng ereilt das gleiche Schicksal: Die drei Weltmeister des FC Bayern gehören nicht mehr zum DFB-Team. Der SPORTBUZZER zeigt, wie die internationale Presse darauf reagiert. Zur Galerie
Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng ereilt das gleiche Schicksal: Die drei Weltmeister des FC Bayern gehören nicht mehr zum DFB-Team. Der SPORTBUZZER zeigt, wie die internationale Presse darauf reagiert. ©
Anzeige

Hoeneß ist es wichtig, dass auch die nachfolgende Generation an der Spitze des Rekordmeisters den FC Bayern wie eine Familie betrachtet. „Auf jeden Fall ist das etwas, das man auf keiner Universität lernen kann oder das du einem Headhunter ins Anforderungsprofil mitgibst. Das hat viel mit dem Charakter der handelnden Personen zu tun.“ Er versuche, Sportdirektor Hasan Salihamidzic „dieses Motiv nachhaltig zu vermitteln“. Auch beim wahrscheinlichen künftigen Vorstandschef Oliver Kahn sei er in dieser Hinsicht „zuversichtlich“.

Mehr zum FC Bayern

Hoeneß: "Bis auf meine Steuergeschichte habe ich nicht so viele gravierende gemacht"

Über seinen eigenen beruflichen Weg sagte Hoeneß: „Bis auf meine Steuergeschichte habe ich nicht so viele gravierende Fehler gemacht. Ich habe den Beruf immer geliebt und mein Herzblut investiert.“ „Learning by doing“ sei „nicht das Schlechteste im Leben, denn es gibt nicht für alles ein Handbuch. Man muss den Mut haben, Entscheidungen zu treffen – auch mal aus dem Bauch heraus“.

Von Sagnol bis Hernández: Die Franzosen beim FC Bayern München

Franck Ribéry (links) war bis Sommer 2019 bei den Bayern, Willy Sagnol (Mitte) ist bereits seit 2009 nicht mehr aktiv und Lucas Hernández (r) ist seit Sommer 2019 für den deutschen Rekordmeister aktiv. Zur Galerie
Franck Ribéry (links) war bis Sommer 2019 bei den Bayern, Willy Sagnol (Mitte) ist bereits seit 2009 nicht mehr aktiv und Lucas Hernández (r) ist seit Sommer 2019 für den deutschen Rekordmeister aktiv. ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN