25. März 2020 / 18:50 Uhr

Was meint ihr: Sollten die 96-Profis in der Corona-Krise auf Gehalt verzichten?

Was meint ihr: Sollten die 96-Profis in der Corona-Krise auf Gehalt verzichten?

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der Ball liegt bei den Spielern von Hannover 96. Was meint ihr: Sollten John Guidetti, Miiko Albornoz & Co. in der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts verzichten?
Der Ball liegt bei den Spielern von Hannover 96. Was meint ihr: Sollten John Guidetti, Miiko Albornoz & Co. in der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts verzichten? © Florian Petrow
Anzeige

Die meisten Bundesligisten stehen aufgrund der Corona-Krise vor einer finanziellen Herausforderung. Vielerorten setzen Verantwortliche, Trainer und Spieler ein Zeichen der Solidarität, indem sie auf einen Teil ihres Gehalts verzichten. Sollten das auch die Profis von Hannover 96 tun?

Anzeige
Anzeige

Es ist im Profisport aktuell ein großes Thema: Die meisten Bundesligisten in Deutschland - wenn nicht alle - sehen aufgrund der Corona-Krise und ihren Folgen schwierigen Zeiten entgegen; speziell in finanzieller Hinsicht. Von Kurzarbeit beispielsweise in der Geschäftsstelle ist zu lesen, noch viel mehr aber von Gehaltsverzicht der Trainer, Verantwortlichen und Spielern.

Die Kicker von Rekordmeister Bayern München haben angekündigt, in den nächsten Monaten auf 20 Prozent ihres monatlichen Salärs zu verzichten. Von weiteren Vereinen wie Borussia Mönchengladbach, dem 1. FSV Mainz 05 und 1. FC Union Berlin sind ähnliche Signale gekommen, wenngleich die Höhe des Gehaltsverzichts nicht immer kommuniziert wird.

Mehr über Hannover 96

In Hannover haben die Recken bereits ein Zeichen gesetzt. Sämtliche Mitarbeiter stimmten geschlossen einem Gehaltsverzicht und einer Umstellung in die Kurzarbeit zu - allen voran die Spieler.

Bei 96 ist das Thema ebenfalls schon auf der Agenda. Trainer Kenan Kocak hat angekündigt, auf Teile seines Gehalts verzichten zu wollen. „Es ist eine besondere Situation, da dürfen wir nicht nur an uns selbst denken“, sagt der 39-Jährige. „Jetzt ist solidarisches Handeln gefragt, gerade im Interesse unserer Mitarbeiter im Verein. Da trage ich gerne meinen Teil dazu bei.“

Gerhard Zuber, der Sportliche Leiter, befindet sich diesbezüglich im Austausch mit den Spielern. Wie ist Eure Meinung?

Jetzt abstimmen: Sollten die Spieler von Hannover 96 auf Teile ihres Gehalts verzichten?

Mehr anzeigen

Vielen Dank für Eure Teilnahme!

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt