15. Mai 2020 / 12:11 Uhr

Umfrage: Welches Ende der Saison wünschen sich die Schaumburger Fußballer?

Umfrage: Welches Ende der Saison wünschen sich die Schaumburger Fußballer?

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
NFV-Präsident Günter Distelrath musste sich unangenehme Fragen aus dem Plenum stellen lassen, etwa wieso die Entscheidungsfindung des NFV so lange andauere.
NFV-präsident Günter Distelrath will bis spätestens zum 27. Juni eine Entscheidung treffen. © Sportbuzzer
Anzeige

Wie geht die Saison der Schaumburger Amateurfußballer zu Ende? Oder wird sie sogar fortgesetzt? Zwischen vier Varianten soll die Entscheidung fallen.

Anzeige
Anzeige

Bis zum 27. Juni soll Klarheit herrschen. Bis dahin soll feststehen, wie die Saison der niedersächsischen Amateurfußballer während der Corona-Pandemie endet. Kommt der Abbruch, oder wird sie eingefroren und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt?

Gegen letztere Möglichkeit hatten sich 28 von 33 Landkreisen in Niedersachsen eigentlich schon ausgesprochen, doch der NFV stellt dieses Szenario weiterhin in Aussicht. Auf der anderen Seite stehen drei Abbruchsszenarien.

Mehr zum Schaumburger Fußball

Viele der Schaumburger Aktiven sind nicht nur von der vierten Variante, die Saison einzufrieren und später fortszusetzen, genervt. Sie kritisieren auch den NFV rund um Präsident Günter Distelrath, dass die Entscheidungsfindung so lange dauert. Viele wünschen sich eine rasche Entscheidung, um besser planen zu können.

Mehr anzeigen

Am Samstag den 16. Mai findet ein weiteres Webinar statt, bei dem der NFV seinen Vereinen die vier Varianten vorstellen möchte.