19. Oktober 2019 / 21:40 Uhr

Umkämpftes Spiel im "Käfig": Potsdamer Kickers und Eintracht Alt Ruppin trennen sich Remis (mit Galerie)

Umkämpftes Spiel im "Käfig": Potsdamer Kickers und Eintracht Alt Ruppin trennen sich Remis (mit Galerie)

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Sahen ein rassiges Spiel ihrer Mannschaften: Kickers-Trainer Thomas Welskopf (l.) und Alt-Ruppin-Coach Daniel Kraatz.
Sahen ein rassiges Spiel ihrer Mannschaften: Kickers-Trainer Thomas Welskopf (l.) und Alt-Ruppin-Coach Daniel Kraatz. © Marius Böttcher
Anzeige

Landesklasse West: Im Spitzenspiel des siebten Spieltags gab es keinen Sieger. Die Zuschauer kamen trotzdem auf ihre Kosten.

Anzeige
Anzeige

Potsdamer KickersEintracht Alt Ruppin 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Jan-Paul Platte (55.), 1:1 David Michel (60.). Zuschauer: 40.

"Es macht immer Spaß gegen Alt Ruppin zu spielen", erzählt Kickers-Coach Thomas Welskopf nach dem 1:1-Remis auf dem heimischen Platz, "es ist eine gerechte Punkteteilung auf einem sehr hohen Niveau." Sein Gegenüber, Daniel Kraatz, sah das genauso: "Es war ein gerechtes Unentschieden, mit dem wir leben können." Im Duell des Tabellenzweiten beim Dritten passierte zunächst nicht viel. Es wurde viel mit langen Bällen gearbeitet, die bei beiden Mannschaften in der ersten Halbzeit jedoch nur zu einer Halbchance reichte.

In Bildern: Potsdamer Kickers und Eintracht Alt Ruppin trennen sich 1:1.

Die Potsdamer Kickers (blaue Trikots) und Eintracht Alt Ruppin trennen sich 1:1-Remis. Zur Galerie
Die Potsdamer Kickers (blaue Trikots) und Eintracht Alt Ruppin trennen sich 1:1-Remis. © Marius Böttcher
Anzeige

Interessanter wurde es dann im zweiten Durchgang. Nach einer Flanke von Julian Schmidt überwand Jan-Paul Platte Kickers-Schlussmann Christopher Aurin mit einer Bogenlampe (55.). Danach wurde es hektischer, da die Kickers in der Vierstelstunde nach der Pause mehr und mehr den Faden verloren. Die Eintracht hatte nach dem Führungstreffer ihre beste Phase, verpasste es jedoch in Person von Patrick Mann und erneut Platte die Angriffe konzentriert auszuspielen. "Da müssen wir einfach zielstrebiger sein", erklärt Kraatz.

Hinein in diese Druckphase traf dann David Michel – nach einer Ecke von Matti Müggenburg – per Kopf zum Ausgleich (60.). Anschließend taten sich wieder beide Teams schwer Chancen zu kreieren, jedoch blieb es weiter rassig im "Käfig", wie der Kunstrasen im Sportpark Luftschiffhafen liebevoll genannt wird. "Wir haben mit dem 1:1 wieder Zugriff bekommen und besser ins Spiel gefunden", erklärt Welskopf, dessen Team zum Ende noch einmal zwei Chancen hatte, "ein Sieg wäre aber zu viel gewesen."

Potsdamer Kickers: Christopher Aurin – Sören Mühle, Stefan Teichmann, Veit Sperl,Tim Schneider, Ebuka Nwosu (80. Niclas Donatz), Nick Fahrenkrug (74. Simon Engel), Jonas Elke, David Michel, Matti Müggenburg, Johannes Brunzlow.

Eintracht Alt Ruppin: Daniel Borrmann – Patrick Horn, Dominik Dargelis, Maurice Grube, Julian Schmidt - Jan-Paul Platte, Ramon Schulz, Phillip Wolff, Andy Horn - Patrick Mann, Justin Barkow (88. Jens Schmidt).

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN