29. November 2019 / 12:22 Uhr

Unai Emery beim FC Arsenal entlassen: So reagiert das Netz - "Frankfurt ist Endgegner für Trainer"

Unai Emery beim FC Arsenal entlassen: So reagiert das Netz - "Frankfurt ist Endgegner für Trainer"

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Er ist schon die Nummer zwei: Unai Emery muss nach einer Niederlage gegen Eintracht Frankfurt seinen Trainerposten beim FC Arsenal räumen - so wie Niko Kovac Anfang November beim FC Bayern.
Er ist schon die Nummer zwei: Unai Emery muss nach einer Niederlage gegen Eintracht Frankfurt seinen Trainerposten beim FC Arsenal räumen - so wie Niko Kovac Anfang November beim FC Bayern. © imago images/Action Plus/Twitter (Montage)
Anzeige

Der FC Arsenal hat am Freitag auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Unai Emery entlassen. Zuvor hatten die Gunners gegen Eintracht Frankfurt verloren. Emery ereilte damit das gleich Schicksal wie Niko Kovac beim FC Bayern - und damit beschäftigen sich die User im Netz.

Anzeige
Anzeige

Es hatte sich schon länger angedeutet: Der FC Arsenal hat sich von seinem Trainer Unai Emery getrennt. Das gab der Klub der deutschen Ex-Nationalspieler Mesut Özil und Skhodran Mustafi am Freitag bekannt. Die Londoner reagierten damit auf die sportliche Krise der vergangenen Wochen. „Die Entscheidung wurde getroffen, weil die Ergebnisse und die Leistungen nicht den erforderlichen Niveau entsprachen“, hieß es in der Mitteilung.

Mehr zum FC Arsenal

Eintracht-Sieg sorgt für Emery-Aus

Am Donnerstag hatte Arsenal in der Europa League mit 1:2 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt verloren. Es war das siebte Pflichtspiel hintereinander ohne Sieg für die Gunners. Eine solche Negativserie gab es bei Arsenal zuletzt 1992. In der Premier League sind die "Gunners" nur Achter, in der Europa League ist der Vorjahres-Finalist durch die Niederlage gegen die Hessen noch nicht sicher in der K.o.-Runde.

Als möglicher Kandidat für die Nachfolge gilt der Portugiese Nuno Espírito Santo, der Coach von Ligakonkurrent Wolverhampton Wanderers. Der frühere Arsenal-Profi Freddie Ljungberg wird vorerst als Interimscoach übernehmen.

Was wurde aus den "Invincibles" des FC Arsenal?

Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den Invincibles, der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den "Invincibles", der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Im Netz wird die Entlassung von Emery vor allem scherzhaft mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht. Vor vier Wochen besiegten die Hessen den FC Bayern überraschend mit 5:1 - dieses Resultat wurde Niko Kovac zum Verhängnis. Der Trainer, der im Sommer 2018 von Frankfurt zum FCB gewechselt war, musste gehen. Schuld daran war natürlich nicht allein die Pleite bei der Eintracht, sondern die Krise zuvor. Genauso erging es nun kurioserweise auch Emery beim FC Arsenal - die Partie gegen Frankfurt war seine letzte.

Ex-Arsenal-Coach Unai Emery versteht Kritik an sich und seiner Mannschaft

Die Netzreaktionen zur Emery-Entlassung bei Arsenal

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN