29. November 2019 / 11:41 Uhr

Premier League inside: Deshalb wackeln in England so viele Trainer

Premier League inside: Deshalb wackeln in England so viele Trainer

Hendrik Buchheister
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Ole Gunnar Solskjar steht bei Manchester United in der Kritik.
Trainer Ole Gunnar Solskjar steht bei Manchester United in der Kritik. © imago images / Action Plus
Anzeige

In England beginnt die berüchtigte “sacking season”. Unai Emery wurde am Freitag entlassen und neben Ole Gunnar Solskjaer stehen noch weitere Trainer auf der Kippe. Das zeigt nach Meinung von SPORTBUZZER-Kolumnist Hendrik Buchheister, dass in der Premier League viel Mittelmaß herrscht.

Anzeige
Anzeige

Unai Emery wurde am Freitag nach der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt in der Europa League beim FC Arsenal entlassen. Aber auch für Ole Gunnar Solskjaer sieht es nicht gut aus. Ralph Hasenhüttl ist ebenfalls im Rennen. Es ist ein beliebtes Spiel der englischen Medien in diesen Tagen, Spekulationen darüber anzustellen, welcher Trainer aus der Premier League als nächstes seinen Job verliert.

Mit der Vorweihnachtszeit hat die berüchtigte "sacking season" begonnen. Gemeint ist damit die Zeit zwischen Dezember und Februar, in der in England besonders viele Spiele stattfinden – und besonders viele Trainer verschlissen werden. Den Anfang machte Mauricio Pochettino, der vor anderthalb Wochen bei Tottenham Hotspur gehen musste.

Mehr vom SPORTBUZZER

Seine Abberufung ist ein Warnsignal an alle Wackelkandidaten in der Premier League: Wenn es einen Trainer erwischen kann, der gerade noch sensationell im Champions-League-Finale stand, dann kann es jeden erwischen.

Es ist bemerkenswert, wie viele Übungsleiter in England im Moment um ihren Posten fürchten müssen. Bei fast einem Drittel der Premier-League-Klubs zeichnet sich ein Wechsel auf der Trainerbank ab. Neben Solskjaer (Manchester United) und Hasenhüttl (Southampton) stehen Marco Silva (Everton), Manuel Pellegrini (West Ham) und Quique Sanchez Flores (Watford) auf der Kippe.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©
Anzeige

Pochettino könnte Nachfolge von Solskjaer werden

Nicht an allen Standorten ist das die Schuld der Trainer selbst. Trotzdem zeigt die hohe Job-Unsicherheit, dass in der stärksten Liga der Welt hinter den Topklubs Liverpool und Manchester City und den Emporkömmlingen Chelsea und Leicester viel Mittelmaß herrscht.

Das könnte Pochettino zum schnellen Wiedereinstieg verhelfen. Neben dem FC Bayern wird er auch mit Arsenal und vor allem mit Manchester United in Verbindung gebracht. Er stand bei dem Klub schon vor einem Jahr auf der Liste, nach dem Aus von José Mourinho (der jetzt ironischerweise Pochettinos Nachfolger bei Tottenham ist). Dass der einstige Wunschkandidat plötzlich verfügbar ist, erhöht den Druck auf den aktuellen Trainer Solskjaer.

Ex-Arsenal-Coach Unai Emery versteht Kritik an sich und seiner Mannschaft

"You’re getting sacked in the morning", riefen ihm am vergangenen Wochenende beim 3:3 bei Sheffield United die gegnerischen Fans zu. In den kommenden Wochen wird der spöttische Gesang vom Rauswurf am nächsten Morgen wieder vermehrt zu hören sein in den englischen Stadien. Es ist der Soundtrack zur Trainerwechsel-Hochsaison.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN