20. März 2021 / 20:50 Uhr

Unbefristeter Vertrag für Ex-VfB-Sportvorstand Michael Hopp beim SHFV-Verband

Unbefristeter Vertrag für Ex-VfB-Sportvorstand Michael Hopp beim SHFV-Verband

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Michael Hopp bei einer Jahreshauptversammlung des VfB Lübeck.
Michael Hopp bei einer Jahreshauptversammlung des VfB Lübeck. © 54°
Anzeige

Als Michael Hopp vor zwei Jahren als neuer Verbandssportlehrer beim Schleswig-Holsteinischen Fußballverband anheuerte, verständigte man sich zunächst auf ein Arbeitspapier für zwei Jahre bis März 2021. Der nun auslaufende Vertrag wurde kürzlich verlängert beziehungsweise in einen unbefristeten Vertrag umgewandelt. 

Anzeige

„Wir haben uns damals bewusst für Michael Hopp entschieden, weil wir einfach in den Gesprächen einen super Eindruck von ihm hatten“, sagt SHFV-Geschäftsführer Tobias Kruse den Lübecker Nachrichten. Der ehemalige Zweitliga-Profi hatte kurz zuvor seinen Vertrag beim VfB Lübeck als Sportvorstand vorzeitig aufgelöst. „Michael passt ins Team. Wir hatten vom ersten Tag ein gutes Gefühl. Außerdem kommt er gut mit Björn Rädel aus.“

Anzeige

"Wir müssen feststellen, dass er überall gut ankommt und sehr beliebt ist"

Der 40-jährige A-Lizenz-Inhaber unterstützt den Sportlichen Leiter Björn Rädel in Sachen Landesauswahlmannschaften und Trainerausbildungen im Uwe-Seeler-Fußball-Park in Malente „Michael war lange in einem Verein tätig. Da waren wir eher gespannt, ob er auch in Verbandsstrukturen zurecht kommt“, führt Kruse weiter aus. „Wir müssen feststellen, dass er überall gut ankommt und sehr beliebt ist. Schon nach kurzer Zeit konnte er integriert werden. Wir sind richtig froh, jemanden mit solch einer Qualität für uns gewonnen zu haben. Für uns war trotz der momentanen Corona-Pandemie klar, dass wir seinen Vertrag auf jeden Fall verlängern wollen und müssen.“

SHFV-Geschäftsführer voll des Lobes für "Hopper"

Kruse schätzt vor allem den Menschen Michael Hopp, von allen nur „Hopper“ genannt. „Er ist eine sehr ehrliche und offene Haut. Es ist sehr angenehm, sich mit ihm zu unterhalten. Es war für beide Seiten eine schöne Fügung, dass wir seinerzeit zusammengekommen sind. Und was mir sehr imponiert ist, dass er sich stets total loyal gezeigt und nie ein böses Wort über seinen ehemaligen Verein VfB Lübeck verloren hat – ganz im Gegenteil“, erklärt er.

Michael Hopp mit Volker Giering, Teammanager der Buzzerboys, beim Confima Cup 2019.
Michael Hopp mit Volker Giering, Teammanager der Buzzerboys, beim Confima Cup 2019. © privat/hfr

Hopp, der nebenbei seit 2016 Trainer der Benefizmannschaft Buzzerboys des Portals LN-Sportbuzzers ist (siehe Foto oben), fühlt sich pudelwohl beim SHFV-Verband, so dass er nicht lange überlegen musste, ob er weitermacht. „Es macht sehr viel Spaß, mit dem Team zusammenzuarbeiten, und die Trainerausbildung voranzutreiben“, sagt der Familienvater, dessen Sohn Sean in der U15 beim VfB Lübeck spielt.

Hopp hat beim SHFV "noch sehr viel vor"

„Das Umfeld mit der Sportschule in Malente ist super. Gerade die Zusammenarbeit mit Björn Rädel ist gut, mit dem ich gemeinsam noch sehr viel vorhabe. Einzig das Kribbeln beim Spiel fehlt, weil wir nicht unbedingt auf Ergebnisse gucken. Ich hatte mit Tim Cassel (der zweite SHFV-Geschäftsführer) und Tobi Kruse zwei gute Gespräche, die beide das richtig gut beim Verband machen.“