08. März 2020 / 20:07 Uhr

Unentschieden beim Kreisliga-Auftakt

Unentschieden beim Kreisliga-Auftakt

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Julian Gaube (Nr. 21) ist hier auf dem Weg zum Ausgleich für den TSV Eixe. Münstedts Tobias Schmadtke kann nur noch hinterhergucken.
Julian Gaube (Nr. 21) ist hier auf dem Weg zum Ausgleich für den TSV Eixe. Münstedts Tobias Schmadtke kann nur noch hinterhergucken. © Foto: Isabell Massel
Anzeige

Alle Spiele der Fußball-Kreisliga wurden am Wochenende abgesagt – bis auf die Partie TSV Münstedt – TSV Eixe. Sie endete auf holprigem Boden 1:1. „Ein gerechtes Unentscheiden“, meinte Münstedts Pressesprecher Serkan Kurdal. 

Anzeige

„Wir haben schon bei deutlich schlechteren Bedingungen gespielt“, stellte Münstedts Pressesprecher Serkan Kurdal fest. Die Partie seines TSV gegen den TSV Eixe war am Wochenende das einzige Spiel in der Fußball-Kreisliga, das ausgetragen wurde. Toll waren die Platzverkältnisse dennoch nicht. „Der Boden war holprig, der Ball ist oft versprungen.“

Anzeige
Mehr aus der Fußball-Kreisliga

TSV Münstedt – TSV Eixe 1:1 (1:0). Die Gastgeber spielten mit den drei Neuzugängen André Krüger (VfB RW Braunschweig II), Mehmet Kar (TSV Essinghausen) und Sergej Wolochow (TSV Dungelbeck). In der 19. Minute passte Münstedts Daniel Stark den Ball auf Jannis Schindler, der drehte sich um seinen Gegenspieler und schoss unten rechts ins Netz. „Das hat er sehr schön gemacht“, lobte Kurdal. „Wir zeigten in der ersten Halbzeit das bessere Spiel und waren taktisch besser.“ Zu weiteren Treffern reichte es allerdings nicht.

Im zweiten Durchgang funktionierte der Spielfluss bei den Gastgebern allerdings nicht mehr so gut. Und als ein hoher Ball über die Abwehr der Münstedter flog, brauchte der Eixer Julian Gaube nur noch einzuschieben (56.). „Danach gab es auf beiden Seiten keine nennenswerten Chancen mehr“, stellte Kurdal fest. „Das Unentschieden geht in Ordnung“. Immerhin bewahrten die Münstedter den einen Punkt Vorsprung vor den Gästen in der Tabelle und kletterten sogar auf Rang 12.

Tore: 1:0 Schindler (19.), 1:1 Gaube (56.).