15. April 2019 / 11:25 Uhr

Die Moral stimmt: MTV Engelbostel-Schulenburg punktet gegen den TuS Garbsen

Die Moral stimmt: MTV Engelbostel-Schulenburg punktet gegen den TuS Garbsen

Nicola Wehrbein
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der Engelbosteler Luca-Max Naue (rechts) attackiert den Garbsener André Vogelsang.
Der Engelbosteler Luca-Max Naue (rechts) attackiert den Garbsener André Vogelsang. © Michael Plümer
Anzeige

In Sachen Klassenerhalt sieht es für den MTV Engelbostel-Schulenburg in der Bezirksliga 2 nicht gerade rosig aus. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt bereits acht Zähler. Und doch steckt die Mannschaft nicht auf, erkämpfte sich auch gegen den TuS Garbsen ein 2:2.

Anzeige
Anzeige

„Das Ergebnis geht in Ordnung. Hinten raus hätte das Spiel in beide Richtungen kippen können.“ Das hat Edis Bajrovic, Trainer des MTV Engelbostel-Schulenburg, nach dem 2:2 (0:1) daheim gegen den TuS Garbsen gesagt. Zweimal haben die Platzherren einen Rückstand wettgemacht: Die Moral beim Drittletzten der Liga stimmt – allerdings trennen den Aufsteiger sechs Spieltage vor Schluss satte acht Zähler vom Relegationsrang, und der TuS Harenberg als Dreizehnter hat sogar noch eine Partie weniger ausgetragen.

TuS erhöht nicht - mit Folgen

Die Gäste waren in der ersten Halbzeit das deutlich präsentere und angriffslustigere Team, Dustin Quast traf zur Führung (18.). In der Folge versäumten es die Garbsener, den Vorsprung auszubauen. Nach dem Seitenwechsel fand die Bajrovic-Elf besser ins Spiel. Steen Zimmermann erzielte per Kopf den Ausgleich (67.).

Bilder vom Spiel der Bezirksliga 2 zwischen dem MTV Engelbostel-Schulenburg und TuS Garbsen

Engelbostels Trainer Edis Bajrovic verfolgt das Spiel geschützt von einer Regenjacke. Zur Galerie
Engelbostels Trainer Edis Bajrovic verfolgt das Spiel geschützt von einer Regenjacke. ©
Anzeige

Der TuS legte durch Tim Meinhold erneut vor (79.), bevor Moussa Coulibaly mit einem präzisen Schuss das 2:2 markierte (82.). Bitter: Beim personell ohnehin gebeutelten MTV mussten im Laufe des Spiels Aissa Jejalli, Lasse Schnellenbach und Keeper Niclas Lange (Handgelenk) verletzt ausgewechselt werden.

Kummer hat keinen Spaß

Gäste-Trainer Martin Kummer missfiel dieser Fußballnachmittag auf ganzer Linie: „Das war ein ganz schwaches Spiel. Wir haben eine schlechte Leitung gezeigt und sind dennoch zu Tormöglichkeiten gekommen. Wenn man dann seine Chancen nicht nutzt, muss man eben mit dem Unentschieden zufrieden sein.“

Mehr Berichte aus der Region

Die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Bezirksligen 1, 2, 3 und 4 (Stand: 03.06.2019)

41 Tore Zur Galerie
41 Tore ©

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt