18. Mai 2021 / 17:58 Uhr

Union Berlin holt Tymoteusz Puchacz von Lech Posen

Union Berlin holt Tymoteusz Puchacz von Lech Posen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tymoteusz Puchacz (2.v.r.) könnte in der kommenden Saison für den 1. FC Union auflaufen.
Tymoteusz Puchacz (2.v.r.) wird in der kommenden Saison für den 1. FC Union auflaufen. © Imago
Anzeige

Der Berliner Fußball-Bundesligist schlägt auf dem Transfermakt zu und verpflichtet den 22-Jährigen für die linke Außenbahn. Manager Oliver Ruhnert spricht von einer "Wunschlösung".

Anzeige

Das Gerücht hatte schon länger die Runde gemacht, nun bestätigte der 1. FC Union Berlin den Transfer von Tymoteusz Puchacz. Der 22-Jährige wechselt zur kommenden Saison vom polnischen Fußball-Erstligisten Lech Posen zum Berliner Bundesligisten. Puchacz soll jene Lücke schließen, die Unions Linksverteidiger Christopher Lenz (wechselt zu Eintracht Frankfurt) hinterlässt.

Anzeige

Puchacz ist der dritte Berliner Neuzugang nach Mittelfeldspieler Rani Khedira (FC Augsburg) und dem Eisenhüttenstädter Verteidiger Paul Jaeckel (SpVgg Greuther Fürth). Bei den Berlinern soll der polnische Nationalspieler, der im EM-Aufgebot seines Landes steht, die linke defensive Außenbahn beackern.

Mehr zu Union Berlin

Unions Manager Oliver Ruhnert wird in einer Vereinsmitteilung wie folgt zitiert: "Tymoteusz Puchacz war unsere absolute Wunschlösung für eine Verpflichtung auf dieser Position, deshalb sind wir froh, dass er sich für Union entschieden hat." Puchacz sei in den letzten beiden Jahren Stammspieler bei Lech Posen gewesen und habe seine Qualitäten auch international bereits unter Beweis gestellt. "Mit ihm bekommen wir einen entwicklungsfähigen Spieler, der unsere Mannschaft in unserem dritten Jahr in der Bundesliga noch besser machen kann."