22. November 2020 / 20:09 Uhr

Union Berlin in Noten: Die Einzelkritik zum 2:1-Sieg beim 1. FC Köln

Union Berlin in Noten: Die Einzelkritik zum 2:1-Sieg beim 1. FC Köln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Max Kruse verschoss erstmals in seiner Karriere einen Elfmeter.
Max Kruse verschoss erstmals in seiner Karriere einen Elfmeter. © Getty Images
Anzeige

Max Kruse entscheidet auch Fußballspiele, in denen er nicht überzeugt, Taiwo Awoniyi erzielt sein erstes Tor für die Berliner - und Marcus Ingvartsen ist sogar am Kölner Treffer beteiligt.

Anzeige

Die Eisernen aus Berlin setzten auch beim 1. FC Köln ihren Höhenflug unbeeindruckt von großen Verletzungssorgen fort und festigten Rang fünf. Kurios war dabei der Siegtreffer beim 2:1 (1:1)-Erfolg in Köln. Der bis dahin wirkungslose Kruse verschoss im 17. Versuch erstmals in der Fußball-Bundesliga einen Elfmeter und verpasste den alleinigen Bundesliga-Rekord.

Anzeige

Union Berlin in Noten: Die Einzelkritik zum 2:1-Sieg beim 1. FC Köln.

Max Kruse avancierte zum Matchwinner von Union Berlin in Köln - auch wenn er einen alleinigen Elfmeter-Rekord verpasste. Zur Galerie
Max Kruse avancierte zum Matchwinner von Union Berlin in Köln - auch wenn er einen alleinigen Elfmeter-Rekord verpasste. ©

Den Nachschuss versenkte er aber zum Siegtreffer (72.). Der vom englischen Meister FC Liverpool und Teammanager Jürgen Klopp ausgeliehene Taiwo Awoniyi hatte Union mit seinem ersten Bundesliga-Tor in Führung gebracht (27.). Ellyes Skhiri glich zwischenzeitlich aus (36.). Auf Tabellenführer FC Bayern München hat Union ganze vier Punkte Rückstand.