04. Februar 2021 / 09:37 Uhr

Bericht: Vertragslaufzeit von Max Kruse bekannt – Ex-Nationalspieler bis 2022 bei Union Berlin

Bericht: Vertragslaufzeit von Max Kruse bekannt – Ex-Nationalspieler bis 2022 bei Union Berlin

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Max Kruse steht laut Kicker bis 2022 bei Union Berlin unter Vertrag.
Max Kruse steht laut "Kicker" bis 2022 bei Union Berlin unter Vertrag. © Getty
Anzeige

Die Laufzeit des Vertrages, den Max Kruse bei Union Berlin unterschrieben hat, wurde öffentlich nie kommuniziert. Das ist bei den Köpenickern grundsätzlich Usus. Nun berichtet der "Kicker", dass der 32-Jährige sich bis 2022 an Union gebunden hat.

Lange wurde gerätselt, wie lange der Vertrag von Max Kruse beim 1. FC Union Berlin läuft. Der Klub hatte darüber bei der spektakulären Verpflichtung des Ex-Nationalspielers im Sommer zunächst keine Angaben gemacht. Das ist bei den Berlinern grundsätzlich nicht ungewöhnlich. Nun will indes der Kicker erfahren haben, dass der 32-Jährige sich zunächst für zwei Jahre an die Köpenicker gebunden hat.

Anzeige

Der frühere Bremer, der überragend in die Saison gestartet war und in den ersten zehn Bundesliga-Spielen seiner Mannschaft sechs Tore und fünf Vorlagen gegeben hatte, fehlt seit Anfang Dezember wegen eines Muskelbündelrisses, soll allerdings im Laufe des Monats wieder verfügbar sein. Zuletzt wurde Kruse schmerzlich vermisst, die Berliner schossen in den letzten vier Bundesliga-Spielen lediglich drei Tore und fielen in der Tabelle nach drei sieglosen Spielen auf den achten Platz zurück.

Mehr vom SPORTBUZZER

Union hatte Kruse Anfang August verpflichtet, nachdem dieser seinen Vertrag bei Fenerbahce Istanbul vorzeitig aufgekündigt hatte. Er war ein Jahr zuvor von Werder Bremen ablösefrei in die Türkei gewechselt. Zuvor hatte der bullige Angreifer unter anderem für den FC St. Pauli, den SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach und den VfL Wolfsburg gespielt. Zwischen 2013 und 2015 absolvierte Kruse 14 Länderspiele, in denen er vier Tore schoss.