28. Mai 2019 / 17:30 Uhr

Union Berlin: Muss Aufstiegsheld Friedrich zurück zum FC Augsburg?

Union Berlin: Muss Aufstiegsheld Friedrich zurück zum FC Augsburg?

Nico Schmook
Märkische Allgemeine Zeitung
Christopher Lenz (l.) und Marvin Friedrich gastieren mit dem 1. FC Union Berlin am Montagabend beim FC Ingolstadt.
Marvin Friedrich (r.) hatte großen Anteil am Aufstieg des 1. FC Union Berlin. Nun könnte er aber den Verein wieder verlassen. © Britta Pedersen/dpa
Anzeige

Bundesliga: Innenverteidiger Marvin Friedrich hatte einen großen Anteil am erstmaligen Bundesliga-Aufstieg des 1. FC Union Berlin. Die guten Leistungen blieben auch bei seinem ehemaligen Arbeitgeber nicht unbemerkt.

Anzeige
Anzeige

Keine einzige Spielminute verpasste der 23-jährige Marvin Friedrich in der abgelaufenen Saison beim 1. FC Union Berlin und entwickelte sich zu einem Leistungsträger im Team von Urs Fischer. Das bewies er endgültig mit dem 2:2-Ausgleichstreffer gegen den VfB Stuttgart im Relegationshinspiel, der nun den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga bescherte. Dieses konstant guten Leistungen entgingen seinem ehemaligen Arbeitgeber aber auch nicht.

In Bildern: So feierte Union den historischen Aufstieg in die Bundesliga

Nach einem 0:0 im Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart hat der 1. FC Union Berlin erstmals in seiner Geschichte den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Zur Galerie
Nach einem 0:0 im Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart hat der 1. FC Union Berlin erstmals in seiner Geschichte den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. © dpa

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, sei man bei dem Bundesligisten aus Augsburg sehr daran interessiert, den früheren Schalker zur neuen Saison zurückzuholen. Eine Rückkaufoption, die sich der diesjährige Tabellenfünfzehnte beim Wechsel im Sommer vergangenen Jahres sicherte, würde das möglich machen. „Das ist ein Spieler, über den wir uns intern sicherlich Gedanken machen", äußert sich FCA-Coach Martin Schmidt im Gespräch mit der Augsburger Allgemeine über den jungen Innenverteidiger.

Ob der Spieler, nach dem erfolgreichen Aufstieg mit den Berlinern, überhaupt zurückkehren möchte, bleibt abzuwarten. In der Vergangenheit bekräftigte er stets, dass er seine Zukunft bei den "Eisernen" sieht. Damals hieß der Trainer auf Seiten der Augsburger aber noch Manuel Baum.