23. März 2020 / 15:31 Uhr

Union Berlin: Neue Corona-Regeln haben keine Auswirkung auf Training

Union Berlin: Neue Corona-Regeln haben keine Auswirkung auf Training

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
29.06.2019, Berlin: Fußball: Bundesliga, Trainingsauftakt bei Aufsteiger 1. FC Union Berlin: Trainer Urs Fischer (M) gibt Anweisungen an seine Spieler. Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
Das erste Mannschaftstraining gibt es bei Union Berlin frühestens am 1. April. © Paul Zinken/dpa
Anzeige

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin verlängerte bereits am 16. März das Individualtraining seiner Profimannschaft.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Bundesligist 1. FC Union sieht keine Auswirkungen auf seinen Trainingsbetrieb durch die vom Berliner Senat verschärften Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus. "Sowohl individuelle sportliche Betätigung als auch der Weg zur Arbeit sind ja ausdrücklich geregelte Ausnahmen dieser Maßnahmen. Tatsächlich wird aber bis 31. März auch nur individuell trainiert", sagte Pressesprecher Christian Arbeit am Montag.

Aktuelles von Union

Die Spieler des Aufsteigers haben Vereinsangaben zufolge extra auf sie zugeschnittene Trainingspläne bekommen und halten sich unter anderem auf Spinning-Rädern oder mit intensiven Läufen fit. Ursprünglich wollten die Unioner am vergangenen Freitag das gemeinsame Training wieder aufnehmen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt