13. Mai 2019 / 15:54 Uhr

Union Berlin-Trainer Urs Fischer glaubt an direkte Aufstiegschance

Union Berlin-Trainer Urs Fischer glaubt an direkte Aufstiegschance

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Schweizer Urs Fischer will mit Union als Trainer in die Bundesliga.
Der Schweizer Urs Fischer will mit Union als Trainer in die Bundesliga. © imago images/Eibner
Anzeige

2. Bundesliga: Am letzten Spieltag reisen die Köpenicker zum  VfL Bochum.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hält die Spannung vor dem Saisonfinale hoch. „Wir haben eine sehr gute Ausgangslage. Mit einem Sieg können wir aber noch den direkten Aufstieg schaffen. Der Druck darf nicht weg sein“, sagte Union-Trainer Urs Fischer mit Blick auf die Partie beim VfL Bochum am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Sky). Union liegt vor dem 34. und letzten Spieltag einen Punkt hinter dem Zweitplatzierten SC Paderborn, der bei Dynamo Dresden antreten muss.

In Bildern: 50 ehemalige Spieler von Union Berlin - und was aus ihnen wurde.

<b>Simon Terodde:</b> 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für Eisern Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. Zur Galerie
Simon Terodde: 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für "Eisern" Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. ©
Anzeige

Dank des 3:0-Erfolgs über den 1. FC Magdeburg bei der gleichzeitigen 1:4-Niederlage des Hamburger SV in Paderborn hat Union den dritten Rang aufgrund der eindeutig besseren Tordifferenz (plus 21) gegenüber dem HSV abgesichert. „Ein erstes Etappenziel ist erreicht. Es könnte sein, dass der große Druck weg ist. Natürlich ist Erleichterung da“, sagte Fischer, der für Montag und Dienstag trainingsfrei gegeben hatte.

Aktuelles vom 1. FC Union Berlin

Trotz des freien Tages fanden sich am Montag auf dem Trainingsgelände Akteure wie Torwart Rafal Gikiewicz und Innenverteidiger Marvin Friedrich zur Massage ein. Leichte Entwarnung gibt es bei Ken Reichel. Der Linksverteidiger hatte sich am linken Oberschenkel verletzt und musste in der Schlussphase des Spiels gegen Absteiger Magdeburg durch Christopher Lenz ersetzt werden. Es sei nicht so gravierend, sagte Fischer. Damit dürfte Reichel beim Aufstiegsfinale in Bochum wieder zur Verfügung stehen.

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt