14. September 2019 / 17:56 Uhr

Union Berlin und Werder Bremen in Noten: Die Einzelkritik zum hitzigen "Elfmeterschießen"

Union Berlin und Werder Bremen in Noten: Die Einzelkritik zum hitzigen "Elfmeterschießen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
1. FC Union Berlin gegen Werder Bremen: Die Einzelkritik zur hitzigen Bundesliga-Partie.
1. FC Union Berlin gegen Werder Bremen: Die Einzelkritik zur hitzigen Bundesliga-Partie. © dpa
Anzeige

Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der Union- und Werder-Profis in der Einzelkritik.

Anzeige

Nach dem 3:1-Sieg gegen Borussia Dortmund erwartete Union Berlin den SV Werder Bremen zum zweiten Heimspiel in Folge. Dabei konnte die Elf von Urs Fischer nicht an die furiose Leistung gegen den Vizemeister anknüpfen und musste eine 1:2 (1:1)-Niederlage gegen die Elf von Florian Kohlfeldt hinnehmen.

In der ausverkauften Alten Försterei in Köpenick hat SPORTBUZZER-Reporter Ronny Müller das Spiel genau verfolgt. Wie stuft er die Leistung von Union Berlin beim Bundesliga-Heimspiel ein? Das zeigen seine Noten in der Einzel-Bewertung. Klickt Euch durch.

In Bildern: Union Berlin in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen Werder Bremen.

Union Berlin konnte nicht an den Triumph gegen Borussia Dortmund anknüpfen und unterlag den Werderanern. Das sind die Noten der Berliner. Zur Galerie
Union Berlin konnte nicht an den Triumph gegen Borussia Dortmund anknüpfen und unterlag den Werderanern. Das sind die Noten der Berliner. © Matthias Kern/Bongarts/Getty Images

Nach einer umstrittenen Elfmeter-Entscheidung traf Bremens Davy Klaassen in der fünften Minute vom Strafstoßpunkt. Nach einem Handspiel im Strafraum von Werder-Verteidiger Christian Groß traf dann auch Union-Akteur Sebastian Andersson (14.) aus elf Metern. In der 53. Minute kam dann Christopher Trimmel nach einem Eckball zu spät und hielt Theodor Gebre-Selassie strafwidrig fest - den fälligen Elfmeter verschoss Klaassen jedoch. Die Berliner freuten sich aber zu früh und waren bei der anschließenden Ecke nicht wach, als Niclas Füllkrug per Kopf zum 2:1 traf (55.). Auf der Anzeigetafel änderte sich dann nichts mehr, aber hitzig blieb es im Köpenicker Stadion. Erst sah Neven Subotic die Gelb-Rote Karte (89.) und nur zwei Minuten später tat es ihm Nuri Sahin gleich (90.+1).

In Bildern: Werder Bremen in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen Union Berlin.

Die Bremer entführen nach einer hitzigen Partie in der Alten Försterei drei Zähler aus Köpenick. Das sind die Noten der Werderaner. Zur Galerie
Die Bremer entführen nach einer hitzigen Partie in der Alten Försterei drei Zähler aus Köpenick. Das sind die Noten der Werderaner. © Getty Images

Der SPORTBUZZER hat auch die Noten der Spieler von Borussia Dortmund zusammengestellt. Wie haben sich Davy Klaassen, Leonardo Bittencourt und ihre Teamkollegen bei ihrem Auftritt in der Hauptstadt verkauft?