24. Juni 2016 / 16:28 Uhr

Unions Leonard Koch wechselt zum SV Babelsberg 03

Unions Leonard Koch wechselt zum SV Babelsberg 03

Jens Masslich
Dresdner Neueste Nachrichten
Leonard Koch spielte seit 2009 für Union Berlin.
Leonard Koch spielte seit 2009 für Union Berlin. © dpa
Anzeige

Regionalliga Nordost: Der 21-jährige Mittelfeldspieler kommt vom Zweitligisten zu den Potsdamern.

Anzeige

Neuzugang Nummer sechs beim SV Babelsberg 03: Der Regionalligist verpflichtete am Freitag Leonard Koch vom Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Dies teilten beide Vereine auf ihren Internetseiten mit. Der 1,88 m große Mittelfeldakteur spielte seit 2009 für die Eisernen und gehörte seit 2013 zum erweiterten Kader der Profis. Im vergangenen Sommer unterzeichnete Koch seinen ersten Lizenzspielervertrag bei den Köpenickern. Beim SVB erhält er einen Zweijahresvertrag.

Ein Zweitligaeinsatz für Union

In der vergangenen Saison stand Koch achtmal im Zweitligakader der Berliner, kam aber zu keinem Einsatz. Sein bislang einziges Zweitligaspiel hatte er am 34. Spieltag der Saison 2014/15 absolviert, als er beim 2:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig kurz vor Spielende eingewechselt wurde.

„Es ist natürlich schade, dass meine Zeit beim 1. FC Union Berlin endet. Ich hatte hier tolle Jahre und habe dabei viel gelernt. Als junger Spieler ist es für mich aber natürlich wichtig, Spielpraxis zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun auf ein neues Kapitel und auf die spannende Aufgabe beim SV Babelsberg 03“, so der 21-Jährige. Über die Transfermodalitäten vereinbarten der 1. FC Union Berlin und der SV Babelsberg 03 Stillschweigen.