01. Oktober 2018 / 18:28 Uhr

Unnötige Niederlage für SV 90 Görmin

Unnötige Niederlage für SV 90 Görmin

Rainer L. Hein
Symbolbild.
Der SV 90 Görmin traf in Boizenburg dreimal den Pfosten. © Tobias Wenzel
Anzeige

Die Vorpommern verlieren mit 0:1 bei Aufbau Boizenburg. SV-Team hadert mit der eigenen Chancenverwertung.

Anzeige

Boizenburg/Görmin. Mit dieser Leistung seines SV 90 Görmin gegen die Kicker von der SG Aufbau Boizenburg in der Fußball-Verbandsliga war Trainer Stefan Damm gar nicht einverstanden. Beim 0:1 seiner Elf fehlte der unbedingte Wille. „Mit insgesamt drei Pfostenschüssen hatten wir auch Pech, aber dennoch war das zu wenig“, kritisierte der Coach.

Mit einem sogenannten Sonntagsschuss ging Boizenburg schon in der 5. Minute in Führung. Dass dieses Tor aber zugleich der Endstand war, ist überraschend. „Allein in der ersten Halbzeit hatten wir drei Großchancen, die nicht genutzt wurden“, so Damm. Erik Schulz traf nur den Pfosten, Philipp Meinzer und Dominik Meyer vergaben aus guter Position. Insgesamt spielte sich das Geschehen aber weitgehend im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften neutralisierten sich hier quasi. Oft wurden lange Bälle von beiden Seiten gespielt, die allerdings zu unplatziert waren.

Mehr zur Verbandsliga

Auch nach der Pause änderte sich nicht viel. Zwar versuchten die Gäste, in den ersten 15 Minuten nach Wiederbeginn den Ausgleich zu erzielen, aber im Abschluss waren sie zu überhastet. Zehn Minuten vor Schluss löste Damm die Viererkette auf und schickte Thomas Gaedtke mit in den Sturm. „Doch auch mit der Brechstange klappte es nicht mehr“, meinte der enttäuschte Trainer. Bereits am Mittwoch steht das nächste Spiel an. Gegen den starken 1. FC Neubrandenburg soll eine Überraschung gelingen.

Görmin: Borchardt – Gaedtke, Martens, Piper, Schult, Lüttjohann, Meinzer, Meyer, E. Schulz, Brandt, A. Schulz.
Tor: 1:0 Owe (5.).

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt