12. August 2019 / 14:34 Uhr

Unnötiges Nachsitzen: SV Babelsberg 03 müht sich in die nächste Runde

Unnötiges Nachsitzen: SV Babelsberg 03 müht sich in die nächste Runde

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Marco Vorbeck (Trainer Babelsberg), RSV Eintracht - Babelsberg 03, Testspiel, 17.07.2019, Saison 2019/2020, Stahnsdorf, Foto: Benjamin Feller
Bewies mit seinen Einwechslungen ein gutes Händchen: SVB-Trainer Marco Vorbeck. © Benjamin Feller/Archivbild
Anzeige

AOK-Landespokal Brandenburg: Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 kommt erst nach Verlängerung gegen den FV Erkner weiter.

Anzeige
Anzeige

Marco Vorbeck bewies bei seinen Einwechslungen ein gutes Händchen. Beim mühevollen 2:1 (0:1, 1:1)-Erfolg nach Verlängerung beim FV Erkner im AOK-Landespokal wechselte der Trainer des SV Babelsberg 03 beide Torschützen ein. Ahmet Sagat, der das zwischenzeitliche 1:1 erzielte, traf sogar nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung. „Es war sein erster Ballkontakt. Ich habe das Tor gar nicht gesehen, ich hab erst wieder hingeschaut, als der Torwart den Ball aus dem Netz geholt hat“, erzählte Vorbeck nach dem Erfolg am Freitagabend beim Landesligisten.

In Bildern: SV Babelsberg 03 spielte im Karl-Liebknecht-Stadion gegen Bundesligist Bayer Leverkusen.

Fußball - Die Mannschaft von SV Babelsberg 03 spielte am 31. Juli 2009 im Karl-Liebknecht-Stadion gegen Bundesligist Bayer Leverkusen. Babelsberg unterlag 0:1. Hier vor Spielbeginn kurze Begrüßung SVB-Coach Dietmar Demuth (l.) und Bayer-Trainer Jupp Heynckes. Juli 2009 Foto:MAZ/Bernd Gartenschläger Zur Galerie
Fußball - Die Mannschaft von SV Babelsberg 03 spielte am 31. Juli 2009 im Karl-Liebknecht-Stadion gegen Bundesligist Bayer Leverkusen. Babelsberg unterlag 0:1. Hier vor Spielbeginn kurze Begrüßung SVB-Coach Dietmar Demuth (l.) und Bayer-Trainer Jupp Heynckes. Juli 2009 Foto:MAZ/Bernd Gartenschläger ©
Anzeige

Während seine Einwechslungen stachen, war er mit der Partie gegen den drei Klassen tiefer spielenden Gastgeber nicht ganz so zufrieden. „Ich fand, dass wir die ersten 30 Minuten zu langsam gespielt haben. Trotzdem hatten wir genügend Chancen, um in Führung zu gehen. Wenn wir nur die Hälfte machen, geht es 10:1 aus“, erklärte der Babelsberg-Trainer, der mit seiner Mannschaft schon zwei Ligaspiele (ein Remis, eine Niederlage) hinter sich hat.

Den Führungstreffer machte dagegen Erkner nach einer Ecke, beim Gegentor vermisste Vorbeck eine gewisse körperliche Härte bei seiner Hintermannschaft, „das Tor war total unnötig“, sagte der 38-Jährige. Beim Eckball hatten sich mehrere Gegenspieler vor Torhüter Marvin Gladrow gestellt, dazu kamen seine Abwehrspieler. Gladrow sei während des Eckballs von einem Gegenspieler attackiert worden, meinte Vorbeck, sodass Erkners Robert Szczegula nur noch ins leere Tor einköpfen musste (7.). „Es war ein typisches Pokalgegentor. Danach stellen sie sich mit zehn Mann hinten rein und versuchen zu verteidigen. Dann ist es unglücklich, wenn man die Tore nicht macht, dann kann sowas auch ganz schnell in die Hose gehen“, sagte Trainer Vorbeck.

Aktuelles vom AOK-Landespokal Brandenburg

Zur Halbzeit brachte der Babelsberg-Coach dann Yasin-Cemal Kaya für Pieter-Marvin Wolf (muskuläre Probleme), der Eingewechselte machte in der Verlängerung dann das entscheidende Tor. Einen langen Ball von der rechten Seite Richtung zweiten Pfosten unterschätzte der Erkner-Keeper und Kaya köpfte aus spitzem Winkel ins verwaiste Tor.

Dass seine Mannschaft vor dem ersten Regionalliga-Heimspiel der Saison am kommenden Freitag (19 Uhr, Karl-Liebknecht-Stadion) gegen Viktoria Berlin 30 Extra-Minuten dranhängen musste, störte Vorbeck wenig. „Wäre es eine englische Woche gewesen, wäre es blöd, aber wir haben eine Woche Zeit, uns vorzubereiten“, sagte Vorbeck.

SV Babelsberg 03: Gladrow – Yesilli, Rode, Wilton, Montcheu – Kretzer (61. Sagat), Koch, Danko – Wolf (46. Kaya), Nattermann (119. Neumann), Dombrowa (115. Marenin)

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt