25. März 2020 / 17:12 Uhr

US-Präsident Donald Trump begrüßt Olympia-Verlegung: "Sehr weise Entscheidung"

US-Präsident Donald Trump begrüßt Olympia-Verlegung: "Sehr weise Entscheidung"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
US-Präsident Donald Trump hält die Entscheidung, die Olympischen Spiele in Tokio zu verlegen, für richtig.
US-Präsident Donald Trump hält die Entscheidung, die Olympischen Spiele in Tokio zu verlegen, für richtig. © imago images/ZUMA Wire/Oliver Contrera/Aflosport/Montage
Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat die Entscheidung des IOC und Japans, die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr zu verschieben, ausdrücklich gelobt. Es handele sich um eine sehr weise Entscheidung, schrieb Trump bei Twitter.

Anzeige
Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat die Entscheidung Japans begrüßt, die ursprünglich für diesen Sommer geplanten Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie zu verschieben. Trump schrieb am Mittwoch auf Twitter, er gratuliere Japans Ministerpräsident Shinzo Abe und dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) zu ihrer „sehr weisen Entscheidung“, die Spiele im Jahr 2021 abzuhalten. „Das wird ein großer Erfolg, und ich freue mich darauf, dort zu sein!“

Mehr vom SPORTBUZZER

IOC-Präsident Bach und Premierminister Abe einigen sich

Zuvor hatte bereits die japanische Regierung mitgeteilt, Trump habe die Verschiebung der Spiele in einem Telefonat mit Abe ausdrücklich gelobt und wiederholt als „sehr weise“ bezeichnet. Nun wollten die beiden Regierungschefs eng bei der späteren Austragung der Spiele in ihrer „vollständigen Form“ zusammenarbeiten, hieß es weiter. So könne die Sportveranstaltung zu einem Symbol für die Überwindung der Corona-Krise werden.

Das IOC und Japan als Gastgeberland haben die Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Der SPORTBUZZER hat dazu internationale Pressestimmen gesammelt. Zur Galerie
Das IOC und Japan als Gastgeberland haben die Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Der SPORTBUZZER hat dazu internationale Pressestimmen gesammelt. ©

Aus Rücksicht auf die Gesundheit der Athleten und aller Beteiligten hatten sich IOC-Präsident Thomas Bach und Ministerpräsident Abe wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Pandemie am Dienstag telefonisch auf eine Verschiebung der Olympischen Spiele um maximal ein Jahr verständigt. Sowohl das Internationale Olympische Komitee als auch Gastgeber Japan hatten lange darauf gedrungen, die Spiele wie geplant in diesem Sommer abzuhalten, gaben aber schließlich dem Druck von Teilnehmern und Sportverbänden nach. Die deutschen Sportler haben die Entscheidung mehrheitlich positiv aufgenommen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt