23. Februar 2018 / 23:27 Uhr

Uwe Seeler greift Unfall-Profi Janjicic an: "Finger weg vom Alkohol!"

Uwe Seeler greift Unfall-Profi Janjicic an: "Finger weg vom Alkohol!"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
uwe-seeler
uwe-seeler
Anzeige

Die Vereinslegende nimmt sich den jungen HSV-Star zur Brust, der unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursachte - und gar keinen Führerschein vorweisen kann.

Anzeige
Anzeige

HSV-Legende Uwe Seeler hat sich Vasilije Janjicic mit klaren Worten zur Brust genommen: Der 19-Jährige war von Trainer Bernd Hollerbach aus dem Kader der Hamburger für das Nordderby gegen Werder Bremen gestrichen worden, nachdem er unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein einen Unfall auf der A7 gebaut hatte.

Mehr zum Unfall

"Er verbaut sich damit alles, macht sich mit solchen Dingen die Karriere kaputt", zitiert die Bild Seeler, der von 1953 bis 1972 für den HSV spielte und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft ist. "Ich kann ihm nur den Tipp geben: Finger weg vom Alkohol." Seeler weiter: "Janjicic gibt ein denkbar schlechtes Beispiel ab. Er muss vernünftig werden."

"Froh, dass niemand ernsthaft verletzt wurde"

Die Fans und das Nordderby: Eine stimmungsvolle Historie - nicht ohne Tiefpunkte

Wie besonders das Spiel gegen ihren Erzrivalen für die beiden Fanlager jeweils ist, zeigen die Fans jedes Jahr wieder mit eindrucksvollen Choreografien. Oft nehmen sie den Gegner mit viel Witz auf die Schippe - manchmal geht der Eifer aber auch zu weit. Gewalt, Pyrotechnik und Hass sind die dunklen Seiten der tiefen Rivalität. Wir zeigen die Highlights und die Tiefpunkte eines der größten Derbys im deutschen Fußball.  Zur Galerie
Wie besonders das Spiel gegen ihren Erzrivalen für die beiden Fanlager jeweils ist, zeigen die Fans jedes Jahr wieder mit eindrucksvollen Choreografien. Oft nehmen sie den Gegner mit viel Witz auf die Schippe - manchmal geht der Eifer aber auch zu weit. Gewalt, Pyrotechnik und Hass sind die dunklen Seiten der tiefen Rivalität. Wir zeigen die Highlights und die Tiefpunkte eines der größten Derbys im deutschen Fußball.  ©

Janjicic zog am Donnerstag das Unverständnis der HSV-Fans auf sich: Um 1 Uhr morgens war er auf der Autobahn ohne Führerschein unterwegs und baute einen Crash, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. "Wir können froh sein, dass niemand ernsthaft verletzt wurde", sagte Spielervater Djojo Janjicic gegenüber Blick.