21. März 2019 / 13:56 Uhr

Zur Saison 2019/2020: 2. Liga führt den Video-Assistenten ein

Zur Saison 2019/2020: 2. Liga führt den Video-Assistenten ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In der kommenden Saison wird es auch in der 2. Bundesliga den Videobeweis geben.
In der kommenden Saison wird es auch in der 2. Bundesliga den Videobeweis geben. © dpa/Montage
Anzeige

Ab der kommenden Saison wird es auch in der 2. Liga den Videobeweis geben. Das ist das Ergebnis einer Zusammenkunft der Zweitliga-Bosse am Donnerstag in Frankfurt/Main.

Anzeige
Anzeige

Ab der kommenden Saison wird der Video-Assistent auch in der 2. Liga zum Einsatz kommen. Darauf einigten sich die Bosse der Zweitliga-Klubs am Donnerstag in Frankfurt/Main. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) kündigte an, "ab sofort alle notwendigen Maßnahmen" zur Umsetzung einzuleiten, damit der Einführung zum Start der Spielzeit am 26. Juli nichts im Wege stehe. Unter anderem werden die Stadien des Unterhauses per Glasfaser mit dem Video-Assist-Center (VAC) in Köln verbunden, um dort den Zugriff auf das Bildmaterial aus den Stadien zu gewährleisten.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bereits seit dieser Saison werden die Video-Schiedsrichter für die 2. Liga in der Off-Phase geschult. In der Bundesliga gibt es die Möglichkeit, bei strittigen Situationen TV-Bilder heranzuziehen, seit der Spielzeit 2017/18. Zuletzt hatte es aber immer wieder Kritik daran gegeben. Aber: Nach DFL-Angaben seien "bisher mehr als 60 Fehlentscheidungen durch den Einsatz des Video-Assistenten verhindert" worden.

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge! Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge! ©
Anzeige
LESENSWERT

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt