22. November 2020 / 20:02 Uhr

VC Olympia Dresden feiert fünften Sieg in Serie

VC Olympia Dresden feiert fünften Sieg in Serie

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
VCO Dresden
Andreas Renneberg, der Trainer des VC Olympia, war mit dem Team sehr zufrieden. © Steffen Manig
Anzeige

Der VC Olympia Dresden hat aktuell einen Lauf. Die Ausbildungsmannschaft aus Elbflorenz gewinnt in Dingolfing mit 3:0 und feiert somit ihren fünften Sieg in Folge.

Anzeige

Dingolfing/Dresden. Die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden sind auch am 9. Spieltag in der Erfolgsspur geblieben. Das Nachwuchsteam setzte sich beim TV Dingolfing souverän mit 3:0 (25:23, 30:28, 25:15) durch und feierte damit den fünften Sieg in Serie. Als MVP wurde erneut Zuspielerin Mira Ledermüller geehrt.

Anzeige

In den ersten beiden Sätzen wogte das Geschehen lange hin und her, doch in der Schlussphase behielten die Schützlinge von Trainer Andreas Renneberg die Nerven und konnten durch druckvolle Aufgaben und ein konsequentes Blockspiel den Gegner bezwingen. Dabei sorgte vor allem Angreiferin Sina Stöckmann in entscheidenden Situationen für die notwendigen Punkte.

Mehr zum Volleyball

Im dritten Abschnitt spielten die VCO-Mädels befreit auf, zogen ihr Spiel auf gutem Niveau bis zum Schluss durch. Nach 76 Minuten war der Sieg unter Dach und Fach. „Besser hätten wir nicht durch diese englische Woche kommen können. Man sieht, dass wir uns im Angriff weiter verbessert haben“, zeigte sich Andreas Renneberg sehr zufrieden mit seinen Schützlingen.