14. November 2021 / 14:23 Uhr

VC Olympia Dresden kehrt ohne Punkte aus Dingolfing zurück

VC Olympia Dresden kehrt ohne Punkte aus Dingolfing zurück

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Symbolbild.
Die Volleyballerinnen aus Dresden mussten sich den Dingolfingerinnen geschlagen geben. © Getty Images/Takashi Aoyama
Anzeige

Nichts zu holen in Bayern: Die Dresdner Zweitliga-Volleyballerinnen unterliegen in Dingolfing klar mit 0:3.

Dingolfing/Dresden. Die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden sind mit leeren Händen von ihrer Tour nach Bayern zurückgekehrt. Das Ausbildungsteam musste sich beim TV Dingolfing glatt mit 0:3 (17:25, 13:25, 27:29) geschlagen geben.

Anzeige

„Das war leider nix“, konstatierte Trainer Andreas Renneberg etwas enttäuscht nach dem Auftritt seiner Schützlinge. Vor allem die ersten beiden Sätze ärgerten den Coach, der am Sonntag seinen 38. Geburtstag feierte. „Wir haben nicht nur in der Annahme gewackelt, sondern sind nicht aggressiv genug aufgetreten, waren stattdessen viel zu zögerlich und ängstlich in den Aktionen“, monierte Renneberg, dem allerdings aufgrund einiger Ausfälle auch die eine oder andere Wechseloption fehlte.

Mehr zum Sport

Erst im dritten Abschnitt tauten die Youngster auf, deuteten ihr wirkliches Potenzial an. Die Chance zum Satzgewinn konnten sie jedoch nicht nutzen und so verwandelte Dingolfing nach 83 Minuten den Matchball zum Sieg. „Der dritte Satz war in Ordnung“, befand der VCO-Coach. Als MVP wurde Mittelblockerin Lena Linke geehrt. Für die Dresdnerinnen war es im sechsten Spiel die vierte Niederlage.