06. Juli 2019 / 16:42 Uhr

Ibisevic bleibt Hertha-Kapitän und freut sich auf Duell mit Unions Subotic

Ibisevic bleibt Hertha-Kapitän und freut sich auf Duell mit Unions Subotic

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha-Kapitän
Bleibt Kapitän bei Hertha BSC: Vedad Ibisevic.  © Soeren Stache/dpa
Anzeige

Bundesliga: Der Bosnier in Diensten von Hertha BSC trägt nach drei Jahren im Amt auch weiter die Binde bei den Berlinern. Derweil freut sich Ibisevic auf das Derby-Duell mit Neu-Unioner Neven Subotic.

Anzeige
Anzeige

Routinier Vedad Ibisevic bleibt auch unter dem neuen Trainer Ante Covic Kapitän von Fußball-Bundesligist Hertha BSC. "Wenn man sich die Kabine anschaut und sieht, welches Ansehen er genießt, dann stellt sich die Frage nicht", begründete Covic die Entscheidung im Trainingslager der Berliner in Neuruppin. "In der Vergangenheit hat er sein Amt richtig gut gemacht."

Ibisevic seit drei Jahren Kapitän

Der 34 Jahre alte Stürmer Ibisevic war vor drei Jahren vom damaligen Hertha-Coach Pal Dardai zum Kapitän ernannt worden und hatte Fabian Lustenberger abgelöst. Der Schweizer hat die Berliner in diesem Sommer zum BSC Young Boys nach Bern verlassen. Einen möglichen Stellvertreter von Ibisevic ließ Covic offen. "Wir werden uns alle zusammensetzen, wenn wir komplett sind", sagte der 43-Jährige. "Es könnte durchaus passieren, dass wir ein, zwei Änderungen im Spielerrat vornehmen." Ibisevic selbst sagte: „Ich bin stolz, Kapitän zu bleiben. Als einer der ältesten Spieler muss ich Verantwortung übernehmen." Außerdem fügte er hinzu: „Ich will der Mannschaft und dem neuen Trainerteam helfen, dass wir erfolgreich Fußball spielen.“

In Bildern: Der große Vergleich von Hertha BSC und Union Berlin

Der große Vergleich der beiden Hauptstadtclubs. Zur Galerie
Der große Vergleich der beiden Hauptstadtclubs. ©
Anzeige

Derweil freut sich Ibisevic auf das erste Berliner Stadtderby mit dem 1. FC Union in der Fußball-Bundesliga und ein mögliches direktes Duell mit Neven Subotic. „Wir kennen uns lange. Wir haben oft gegeneinander gespielt. Er war in Mainz, ich war in Hoffenheim“, sagte der 34 Jahre alte Stürmer im Trainingslager von Hertha im brandenburgischen Neuruppin. „Er ist ein erfahrener Spieler, ich bin ein erfahrener Spieler.“

Mehr zu Hertha BSC

Der langjährige Dortmunder Innenverteidiger Subotic (30) war zuletzt von Union in die Bundesliga zurückgeholt worden. In der 2. Liga stand er für den FSV Mainz 05 vor knapp zwölf Jahren erstmals dem damaligen Hoffenheimer Ibisevic gegenüber, die Kraichgauer gewannen zuhause 1:0. Hertha tritt nun am zehnten Spieltag dieser Saison Anfang November bei Union an. „Es kommt ein Stadtderby auf uns zu. Das ist eine schöne Sache“, sagte Ibisevic dazu. „Wir freuen uns natürlich alle, das ist für die Stadt gut.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN