11. September 2021 / 21:12 Uhr

Verbandsliga Süd-Ost: TSV Eintracht Groß Grönau bleibt verlustpunktfrei 

Verbandsliga Süd-Ost: TSV Eintracht Groß Grönau bleibt verlustpunktfrei 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Grönauer wahren in der bisherigen Saison eine weiße Weste. 
Die Grönauer wahren in der bisherigen Saison eine weiße Weste.  © 54°/Garve
Anzeige

Zehn Tore am Torfmoor. Auch die SG Sarau/Bosau fährt einen ungefährdeten Sieg ein

TSV Eintracht Groß Grönau - VfL Vorwerk 8:2. Nachdem die Gäste durch Emre Dursun in Führung gegangen waren (8.), spielten nur noch die Hausherren. Felix Schmiedeberg (39., 49., 65.) und Moritz Mitterhuber (45.+1, 52.) hatten das Ergebnis nach einer guten Stunde zum 5:1 für die Eintracht hochgeschraubt. Nachdem Ivan Derevjanko verkürzen konnte (78.) schickte Groß Grönau noch einmal drei Treffer nach, Niklas Papst (81.), Bennet Oldenburg (86.) und Julius Rapp per Strafstoß (89.) machten den Kantersieg perfekt.

Anzeige

SG Sarau/Bosau - SV Hamberge 2:0. Nachdem man sich laut SG-Trainer Robertino Borja im ersten Durchgang noch schwer getan hatte, zeigten die Hausherren zum Seitenwechsel eine Leistungssteigerung und fuhren nach einem Doppelpack von Marvin Obenaus (68., 88.) einen letztlich verdienten Heimsieg ein. Bevor am nächsten Wochenende mit dem TSV Neustadt ein weiterer Gegner wartet, gegen den die SG punkten will, steht am Dienstag (14.09., 19.30 Uhr) das Pokalviertelfinale gegen den Sereetzer SV an.