10. Oktober 2020 / 22:02 Uhr

Verbandsliga: SV Todesfelde II holt nächsten Heimsieg - SG Sarau/Bosau bleibt Spitze

Verbandsliga: SV Todesfelde II holt nächsten Heimsieg - SG Sarau/Bosau bleibt Spitze

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verbandsliga: Jeweils drei Spiel standen heute in den Staffeln Süd und Süd-Ost auf dem Programm.
Verbandsliga: Jeweils drei Spiel standen heute in den Staffeln Süd und Süd-Ost auf dem Programm. © Agentur 54°
Anzeige

In den Verbandsligen setzen sich am am vierten Spieltag erste Teams ab - in beiden Staffeln hängt die Tabelle jedoch bereits gehörig schief.

Anzeige

Verbandsliga Süd

SV Todesfelde - SV Borussia Möhnsen 5:2. Beim zweiten Heimauftritt der Saison bescherte der SVT II der Borussia die dritte Pleite im dritten Spiel. Lauriz Losser (10.) und Khaled Saei (39.) hatten den Gastgebern, die die Partie zu Beginn im Griff hatten, eigentlich ein gutes Polster verschafft, doch verspielte "Tofe" die Führung noch vor dem Pausenpfiff. Jonas Pascal Kuschel und Hendrik Siehl trafen in der 45. sowie der ersten Minute der Nachspielzeit des ersten Durchgangs im Doppelschlag zum Ausgleich. "Wir haben irgendwie Panik bekommen und dann abgebaut. Zum Glück konnten wir im zweiten Durchgang noch zurückkommen", analysierte SVT-Trainer Stefan Komm. Beinahe ebenso schnell bog Todesfelde die Partie dann ab der 69. Minute nämlich auch wieder um. Abermals Saei (69.), Arne Christopher (73.) und Florian Meyer (76.) machten den Heimsieg klar.

Anzeige

Kaltenkirchener TS - SSV Pölitz 2:0. "Wir hatten im ersten Durchgang alles im Griff und führen mit etwas Glück höher", befand Daniel Schumacher, spielender Co-Trainer der KTS. Schumacher hatte die Hausherren mit seinem Treffer zum 1:0 selbst auf die Siegerstraße geschossen (19.), Finn Luca Rerop erhöhte vor der Pause auf 2:0 (39.). In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Kaltenkirchen zwar nicht mehr die Dominanz der ersten Halbzeit vortrug, aber nach hinten auch nichts mehr anbrennen ließ.

Außerdem: Leezener SC - TSV Bargteheide: 0:0.

Merh News aus den Verbandsligen

Verbandsliga Süd-Ost

SG Sarau/Bosau - TSV Neustadt 3:0. Die SG Sarau Bosau steht nach dem vierten im vierten Spiel weiter an der Spitze der Süd-Ost-Staffel. "Wir sind stolz da oben zu stehen und natürlich sehr zufrieden mit dem Saisonstart", befand Sarau-Coach Robertino Borja. Nach einem Zuspiel von Schulz hatte Malte Villbrandt in der achten Minuten das 1:0 erzielt, Jan Malte Winkels stellte in der 41. 0. Nach einem Torwartfehler des Neustädter Schlussmanns Grönzin war Lasse Behrmann Nutznießer und schloss zum 3:0 ab (84.).

TSV Eintracht Groß Grönau - SC Rapid Lübeck 2:2. Durch einen Doppelpack von Felix Schmiedeberg (12., 25.) war der SC Rapid früh ins Hintertreffen geraten, doch noch vor der Pause stellte die Arp-Elf das Remis wieder her. Paul Dürkop (31.) und Serdar Hassan, der quasi mit dem Pausenpfiff per Strafstoß traf, (45.+1) bescherten den Gästen letztlich einen Punkt. Die Lübecker bleiben zwar ungeschlagen, haben nun aber, bei gleicher Anzahl absolvierter Spiele, als Tabellenzweiter vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SG Sarau/Bosau.

SC Rönnau 74 - SV Hamberge 3:0. Nach dem haarscharfen Pokalaus gegen den SV Todesfelde unter Woche schoss sich der SC Rönnau in der Liga den Frust von der Seele. Jannick Loose (54.), Hendrik Voss (63.) und Torge Leo Facklam (90.+1) machten den zweiten Saisonsieg der bislang ungeschlagenen Segeberger klar.