06. März 2021 / 21:07 Uhr

Verdienter 27:22-Erfolg: HCL-Frauen gewinnen auch das Rückspiel beim HC Rödertal

Verdienter 27:22-Erfolg: HCL-Frauen gewinnen auch das Rückspiel beim HC Rödertal

Frank Schober
Leipziger Volkszeitung
HC Rödertal-HC Leipzig.
Der HC Leipzig setzte sich im Sachsenduell klar mit 27:22 gegen den gastgebenden HC Rödertal durch. © Steffen Manig
Anzeige

Nach sechs Spielen ohne doppelten Punktgewinn siegte die Mannschaft von Trainer Fabian Kunze am Samstagabend beim ostsächsischen Vertreter HC Rödertal verdient mit 27:22. 

Großröhrsdorf/Leipzig. Die Zweitliga-Handballerinnen des HC Leipzig haben erstmals seit 13. Januar wieder ein Punktspiel gewonnen. Nach fünf Niederlagen und einem Remis in den vergangenen sieben Wochen siegte die Mannschaft von Trainer Fabian Kunze am Samstagabend beim ostsächsischen Vertreter HC Rödertal verdient 27:22 (14:11). Die Leipzigerinnen hatten bereits das Hinspiel souverän 38:25 gewonnen und sind damit hinter dem Aufstiegskandidaten Zwickau zweitbestes sächsisches Team im Frauenhandball.

Anzeige

In Großröhrsdorf erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start und führten schnell 2:0 und 3:1. Doch damit hatte der HC Rödertal zunächst sein Pulver verschossen. Die Frauen in Blau-Gelb glichen nach gut fünf Minuten erstmals aus und drehten kurz darauf einen 4:6-Rückstand in einen 7:6-Vorsprung. Diesen gaben die Leipzigerinnen nicht mehr aus der Hand. Bereits in der ersten Halbzeit war der HCL in der Breite des Kaders das bessere Team. Neun HCL-Spielerinnen trafen in den ersten 30 Minuten und gleichzeitig war Laura Majer eine sichere Vollstreckerin von der Sieben-Meter-Linie.

JETZT Durchklicken: Die Bilder zum Spiel!

Der HC Rödertal musste sich dem HC Leipzig im Sachsenderby mit 22:27 geschlagen geben. Zur Galerie
Der HC Rödertal musste sich dem HC Leipzig im Sachsenderby mit 22:27 geschlagen geben. ©

Gleich nach der Pause blieben die Gäste konzentriert und erwischten den besseren Start, sodass sie mit 15:11 und 18:14 einen sicheren Vorsprung behaupteten. Zehn Minuten vor Schluss führte der HCL 24:18. Nun bekam Rödertal die zweite Luft, verkürzte auf 22:24, ehe die HCL-Top-Werferinnen Emely Theilig, Jaqueline Hummel und Lara Seidel noch für den klaren Endstand sorgten. Das nächste Heimspiel bestreiten die Leipzigerinnen am 14. März gegen Lintfort.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.