27. April 2022 / 16:24 Uhr

Verein bestätigt: Trainer Stefan Leitl will Greuther Fürth zum Saisonende verlassen

Verein bestätigt: Trainer Stefan Leitl will Greuther Fürth zum Saisonende verlassen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Stefan Leitl verlässt Greuther Fürth zum Saisonende.
Trainer Stefan Leitl verlässt Greuther Fürth zum Saisonende. © IMAGO/Zink
Anzeige

Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth muss mit einem neuen Trainer in die kommende Saison gehen. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, will Cheftrainer Stefan Leitl den Verein im Sommer verlassen. Mit ihm möchte auch Co-Trainer Andre Mijatovic gehen.

Greuther Fürth geht in die anstehende Saison in der 2. Bundesliga wohl mit einem neuen Trainer. Wie der bereits feststehende Bundesliga-Absteiger am Mittwoch mitteilte, wollen Chefcoach Stefan Leitl sowie Co-Trainer Andre Mijatovic den Verein im Sommer verlassen. Leitls Vertrag ist noch bis 2023 gültig.

Anzeige

Fürth-Geschäftsführer Rachid Azzouzi erklärte die Umstände der Entscheidung: "Wir werden nun alle Formalitäten klären. Unabhängig davon danken wir beiden für ihren Einsatz und schauen auf insgesamt sehr erfolgreiche dreieinhalb Jahre zurück. Wir werden uns mit der nötigen Umsicht um alle nun notwendigen Schritte kümmern", wird der 51-Jährige in der Klub-Mitteilung zitiert.

Wie es für Leitl weitergeht, blieb zunächst offen. Der 44-Jährige war zuletzt intensiv mit Zweitligist Hannover 96 in Verbindung gebracht worden. Der Mehrheitsgesellschafter der Niedersachsen, Martin Kind, hatte am Mittwoch das Interesse an dem gebürtigen Münchener bestätigt. Leitl war seit Februar 2019 für Fürth verantwortlich und stieg in der vergangenen Saison mit den Franken in die Bundesliga auf. In der laufenden Spielzeit hatte er mit dem Team den Klassenerhalt verpasst.