18. Juni 2021 / 19:28 Uhr

Ihr wollt den Verein wechseln? Der Schmalfelder SV möchte seine erste Herren verstärken

Ihr wollt den Verein wechseln? Der Schmalfelder SV möchte seine erste Herren verstärken

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Wer hat Lust auf eine neue fußballerische Herausforderung beim Schmalfelder SV? Der A-Platz wurde kürzlich mit neuen Wechselbänken und Werbebanden ausgestattet. Zudem kommt ein moderner Mähroboter zum Einsatz.
Wer hat Lust auf eine neue fußballerische Herausforderung beim Schmalfelder SV? Der A-Platz wurde kürzlich mit neuen Wechselbänken und Werbebanden ausgestattet. Zudem kommt ein moderner Mähroboter zum Einsatz. © Schmalfelder SV
Anzeige

Der Verein hat sich nach einstimmigen Gesprächen für einen Neustart in der Kreisklasse B entschieden. Der Kader soll verjüngt werden, neben einem Torhüter soll ein echter Knipser zum SSV kommen. Zwei Spieler zieht es zur SG Dänisch-Müssen.

Die letzten beiden aufgrund von Corona abgebrochenen Spielzeiten liefen für die Fußballer des Schmalfelder SV eher durchwachsen. Nachdem es 2019/2020 der letzte 14. Rang wurde, konnte man auch ein Jahr später keinen Dreier auf seiner Habenseite verbuchen. Alle sechs Partien der A-Klasse verlor der SSV, kam auf eine Tordifferenz von 6:28. Die Verantwortlichen haben sich nun für einen Neustart in der Kreisklasse B entschieden. Auch, weil es keine Nachwuchsteams gibt, die in naher Zukunft in den Seniorenbereich aufrücken könnten. Die zweite Herren geht weiterhin als Neuner-Truppe in der C-Klasse an den Start.

Anzeige

Altersschnitt zuletzt weiter gestiegen

Der SSV stellt in der kommenden Saison in einer Jugend-SG mit dem Nachbarn SC Hasenmoor lediglich Mannschaften in der F-, E-, und D-Jugend. Daher stieg der Altersschnitt zuletzt immer weiter. Damit die neue Serie erfolgreich gestaltet werden kann, sucht der Verein aus dem Kreis Segeberg händeringend nach Spielern aus der Umgebung. Konkret benötigt wird ein zweiter Torhüter, da der Stammkeeper aufgrund von Schichtdiensten nicht immer zur Verfügung steht, sowie zwei Offensivspieler, im Idealfall auch ein echter Knipser für das Sturmzentrum. Verstärkung können die Schmalfelder jedoch auf allen Positionen gebrauchen. Der Stamm der ersten Mannschaft besteht derzeit aus nur 17 Spielern, wobei man bei Bedarf noch auf Standby-Spieler oder Leute aus der zweiten Herren zurückgreifen kann.

Mehr News aus der LN-Region

Duo geht zur SG Dänisch-Müssen - Neuzugang vom ETSV Hamburg

Folgende personelle Veränderungen gibt es nach heutigem Stand: Mit Yanneck Pieper und Julian Möckelmann haben sich zwei Akteure für eine sportliche Zukunft bei A-Klassist SG Dänisch-Müssen entschieden, die mittlerweile von Ex-Schackendorf-Coach Thomas Dybowski gecoacht wird. Kevin Hausser sowie Terge Reimers wollen etwas kürzertreten und vorrangig in der Altherren auflaufen. Einziger Neuzugang ist bislang Sven Villwock. Er spielte bisher für den ETSV Hamburg, ist durch seinen Job bei der Berufsfeuerwehr jedoch auch nicht immer dabei.

Anzeige

Heimspiele am Freitagabend als idealer Start ins Wochenende

Wir haben Nils Lasse Peve, Spieler und Fußballobmann des Schmalfelder SV, nach den Vorzügen des Vereins befragt. Folgende Aspekte wurden dabei genannt:

- intakte Gemeinschaft durch regelmäßige mannschafts- und vereinsinterne Veranstaltungen (Oktoberfest, Weihnachtsfeier, großer Saisonabschluss)

- Heimspiele freitags um 20.00 Uhr, ideal um Wochenenden für Familie frei zu haben

- große Sportanlage mit zwei Rasenplätzen (werden im Juli saniert), sowie Mähroboter und Platzwart

- vollständig gesponserte Teamausstattung (Anzug, Pulli, Poloshirts)

Almir Karadzic trainiert den Schmalfelder SV schon seit fünf Jahren

Trainiert wird die erste Herren von Almir "Pancho" Karadzic, der bereits in seine sechste Saison geht. Für die zweite Herren ist der Erste Vorsitzende Rainer Otte verantwortlich. Trainiert wird in der Regel gemeinsam. Wenn von der Zweiten viele zum Training erscheinen, werden jedoch auch getrennte Gruppen festgelegt. Euer Interesse ist geweckt? Dann schaut doch gerne einfach mal dienstags oder donnerstags ab 19.30 Uhr auf der Sportanlage des Schmalfelder SV vorbei. Alternativ könnt Ihr vorab mit Nils Lasse Peve Kontakt aufnehmen (0172-6454000).


Testspielgegner des Schmalfelder SV:

04.Juli: TSV Weddelbrook II (13.00 Uhr)
11. Juli: SG Garbek/Gnissau II (13.00 Uhr)
23. Juli: Leezener SC III (20.00 Uhr)
31. Juli: FC Krogaspe (15.00 Uhr)
05. August: SG Blau-Rot Holstein II (20.00 Uhr)
13. August: SC Hasenmoor