02. November 2019 / 16:18 Uhr

Verletzung von Tobias Welz sorgt für kurioses Schiedsrichter-Wechselspiel - auch BVB-Kapitän Marco Reus muss vom Feld

Verletzung von Tobias Welz sorgt für kurioses Schiedsrichter-Wechselspiel - auch BVB-Kapitän Marco Reus muss vom Feld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mussten angeschlagen raus: Schiedsrichter Tobias Welz (l.) und BVB-Kapitän Marco Reus.
Mussten angeschlagen raus: Schiedsrichter Tobias Welz (l.) und BVB-Kapitän Marco Reus. © imago images/Montage
Anzeige

Schiedsrichter Tobis Welz muss in der Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg verletzt vom Feld und sorgt für eine kuriose Rochade. Auch Marco Reus beendet die Partie notgedrungen vorzeitig.

Anzeige

Erst Marco Reus, dann Schiedsrichter Tobias Welz: Zwei Verletzungen standen beim Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg nach rund 30 Minuten im Fokus. Zunächst musste der BVB-Kapitän Marco Reus mit Problemen am linken Fuß vom Platz, dann war das Spiel auch für den Unparteiischen vorzeitig beendet. Welz hatte offenbar Probleme an der Wade und wurde behandelt. Nach etwas fünf Minuten musste er die Spielleitung abgeben an Linienrichter Martin Thomsen abgeben. Dessen Fahne übernahm Marcel Pelgrim, der zuvor als Vierter Offizieller fungiert hatte. Und auch Welz blieb in neuer Rolle an der Partie beteiligt. Er übernahm den Platz von Pelgrim.

Anzeige
Mehr zum Bundesliga-Spieltag

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Sportlich betrachtet, dürfte der Ausfall von Reus allerdings den größeren Einfluss auf das Spiel genommen haben. Für den Nationalspieler kam Mario Götze in die Partie. Zwingende Aktionen brachte aber auch der Weltmeister von 2014 nicht zu Stande, so dass es bis tief in den ersten Durchgang hinein beim 0:0 blieb.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!