10. Januar 2022 / 12:22 Uhr

Verletzungs-Schock für Juventus Turin: Federico Chiesa fällt mit Kreuzbandriss monatelang aus

Verletzungs-Schock für Juventus Turin: Federico Chiesa fällt mit Kreuzbandriss monatelang aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Federico Chiesa musste im Spiel gegen AS Rom verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
Federico Chiesa musste im Spiel gegen AS Rom verletzungsbedingt ausgewechselt werden. © IMAGO/Gribaudi/ImagePhoto/LaPresse (Montage)
Anzeige

Juventus Turin muss monatelang auf Leistungsträger Federico Chiesa verzichten. Wie der italienische Top-Klub am Montagmittag bestätigte, zog sich der Offensivspieler im Serie-A-Spiel gegen die AS Rom einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Bittere Nachrichten für Juventus Turin: Offensivspieler Federico Chiesa zog sich im Serie-A-Spiel gegen AS Rom am Sonntag (4:3) einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und wird den Italienern monatelang fehlen. Das bestätigte der Klub am Montagmittag. Demnach müsse sich Chiesa in den nächsten Tagen einer Operation unterziehen.

Anzeige

Chiesa hatte sich die Verletzung beim 4:3-Sieg der Turiner in Rom bereits nach einer knappen halben Stunde in einem Zweikampf mit Rom-Verteidiger Chris Smalling zugezogen. Nachdem er im Anschluss an eine Behandlungspause noch einmal auf das Spielfeld zurückgekehrt war, musste er in der 32. Minute unter Tränen ausgewechselt werden. Für den 24-Jährigen, der zuvor noch eine Tor-Vorlage beigesteuert hatte, kam Dejan Kulusevski in die Partie.

Chiesa, dessen Marktwert sich laut transfermarkt.de aktuell auf 70 Millionen Euro beläuft, wechselte im Oktober 2020 auf Leihbasis von AC Florenz zu Juve. Seither gehörte er zu den Stammkräften bei den Italienern, absolvierte 61 Pflichtspiele für die "Alte Dame" und kam dabei auf 18 Tore und 14 Vorlagen. Für die italienische Nationalmannschaft kam er insgesamt 37-mal (vier Tore) zum Einsatz. Für Juventus kommt der Ausfall des 24-Jährigen zu einem ungünstigen Zeitpunkt. In der Liga läuft der amtierende italienische Pokalsieger als Fünfter den Ansprüchen hinterher, in der Champions League stehen im Februar und März die wichtigen Achtelfinal-Spiele gegen den FC Villarreal an (22. Februar/16. März). Nicht nur diese muss Juve ohne Chiesa angehen.