25. März 2020 / 09:28 Uhr

Olympia-Verschiebung: Diesen Sport-Events droht jetzt ein neuer Termin

Olympia-Verschiebung: Diesen Sport-Events droht jetzt ein neuer Termin

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Olympischen Spiele sollen spätestens aber im Sommer 2021 stattfinden. Im kommenden Jahr könnten weitere Events von der Verlegung beeinflusst werden.
Die Olympischen Spiele sollen spätestens aber im Sommer 2021 stattfinden. Im kommenden Jahr könnten weitere Events von der Verlegung beeinflusst werden. © dpa/Montage
Anzeige

Das IOC hat mit der Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 für Klarheit gesorgt. Doch der neue Termin könnte für Verlegungen großer Sport-Events sorgen.

Anzeige
Anzeige

Die Hängepartie ist beendet: Die Olympischen Spiele in Tokio finden erst im kommenden Jahr statt. Doch wie groß sind die Folgen für andere Sport-Events im Jahr 2021? Die Schwimm-WM sowie die Leichtathletik-WM müssten bei einer Austragung der Olympischen Spiele nach der Fußball-Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) verschoben werden. Eine Olympia-Durchführung vor dem EM könnte die French Open beeinflussen.

Mehr zur Olympia-Verschiebung

Zuerst muss das Internationale Olympische Komitee aber einen neuen Termin finden. "Das geht nicht in einem Telefongespräch", sagte IOC-Chef Thomas Bach. Olympia sei das komplexeste Event auf dem Planeten. Realistisch sind zwei Szenarien: Entweder wie ursprünglich vorgesehen im Sommer nach der ebenfalls um ein Jahr verschobenen Fußball-EM oder im Frühling, womöglich im Mai. Dann wären auch die Temperaturen in Tokio angenehmer.

Das IOC und Japan als Gastgeberland haben die Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Der SPORTBUZZER hat dazu internationale Pressestimmen gesammelt. Zur Galerie
Das IOC und Japan als Gastgeberland haben die Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Der SPORTBUZZER hat dazu internationale Pressestimmen gesammelt. ©

Im Mai sind aber die French-Open in Paris (24. bis 31. Mai) geplant - ein neuer Termin für das große Tennis-Turnier müsste bei einer Olympia-Verlegung in den Frühling her. Für den Zeitraum nach der Fußball-EM wären gleich zwei Events von einer Verschiebung betroffen. Die Schwimm-WM in Japan soll eigentlich zwischen dem 16. Juli und 1. August stattfinden. Im Anschluss steht noch die Leichtathletik-WM in Eugene (USA) vom 6. bis 15. August an.

Auch Fackellauf verschoben

Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele ist auch der für Donnerstag angesetzte Fackellauf abgesagt worden. Das teilte das Organisationskomitee am Mittwoch mit. Ein neuer Termin für die Zeremonie werde verkündet, wenn die Daten für die Neuansetzung der Spiele feststehen, hieß es in der Mitteilung. Zudem wurde vereinbart, "dass die Olympische Flamme in Japan bleibt". Ursprünglich sollte der Fackellauf am Donnerstag in der Präfektur Fukushima unter Ausschluss der Öffentlichkeit ohne Fackel, ohne Fackelträger und ohne jegliche Zeremonie starten. Das Organisationskomitee werde nun prüfen, wie diejenigen, die für dieses Jahr als Fackelträger vorgesehen waren, für den neu angesetzten Lauf vorrangig berücksichtigt werden könnten, teilte das OK weiter mit.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt