28. Dezember 2018 / 15:04 Uhr

Purena-Cup: Germania Egestorf bezwingt Koldingen im Finale aus neun Metern!

Purena-Cup: Germania Egestorf bezwingt Koldingen im Finale aus neun Metern!

Alexander Flohr
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Der 1.FC Germania Egestorf/Langreder hat den Purena-Cup 2018 für sich entschieden.
Der 1.FC Germania Egestorf/Langreder hat den Purena-Cup 2018 für sich entschieden. © Flohr
Anzeige

Der Titelverteidiger musste sich geschlagen geben: Der Koldinger SV unterliegt in einem kuriosen und spannenden Finale dem 1.FC Germania Egestorf/Langreder nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit erst im Neunmeterschießen. Der Veranstalter schaffte es aufs Treppchen, das Überraschungsteam der Saison aus Hemmingen schied bereits in der Vorrunde aus.

Anzeige
Anzeige

Den diesjährigen Purena-Cup der SV Arnum hat der klassenhöchste 1. FC Germania Egestorf/Langreder standesgemäß gewonnen. Der Regionalligist setzte sich im Finale gegen den Koldinger SV aus der Bezirksliga 3 mit 4:3 (1:1) nach Neunmeterschießen durch. Alles normal also beim SPORTBUZZER-Qualifikationsturnier (Gold-Label) der Arnumer? Von wegen!

Denn in der Halle an der hohen Bünte in Hemmingen gab es Überraschungen, sensationelle Tore und einen neuen Zuschauerrekord. „Es stimmt, wir sind mit 199 Besuchern ausverkauft gewesen“, bestätigte Turnier-Moderator Lukas Pankow. „Es war eine tolle Atmosphäre – ich denke, alle sind auf ihre Kosten gekommen.“

Qualifikation zum SPORTBUZZER Masters 2019: Bilder vom Purena-Cup der SV Arnum

Die Hemminger Trikots besitzen Qualität: Ramlingens Maurice Klinkowski versucht mit allen Mitteln, Hemmingens Joel Wauker (rechts) zu stoppen. Zur Galerie
Die Hemminger Trikots besitzen Qualität: Ramlingens Maurice Klinkowski versucht mit allen Mitteln, Hemmingens Joel Wauker (rechts) zu stoppen. ©
Anzeige

Der "kleine Tiger" hielt sich nicht an Ansage des Ex-Trainers

Vor allem, weil ein Spieler besonders torhungrig war. Gean Rodrigo Baumgratz, der erst im Winter vom SC Hemmingen-Westerfeld zum 1. FC Germania Egestorf/Langreder gewechselt war, schoss ein Tor nach dem nächsten und begeisterte mit tollen Aktionen am Ball. Insgesamt traf er achtmal und wurde damit der beste Torjäger des Tages. Ausgerechnet seinen Ex-Verein schoss der Stürmer mit dem Spitznamen „Tigrinho“ in der Gruppenphase noch Richtung Vorrundenaus.

Dabei hatte sein Ex-Trainer Semir Zan auf Gnade gehofft. „Ich hatte ihn am Morgen zufälligerweise an der Bushaltestelle in Hemmingen gesehen, ihn mit meinem Auto zur Halle mitgenommen und spaßeshalber gesagt, dass er gegen uns nicht treffen darf. An diese Vereinbarung hat er sich nicht gehalten“, sagte Zan scherzhaft.

Der Brasilianer Gean Rodrigo Baumgratz (Mitte, Spitzname Tigrinho) wurde mit acht Treffern bester Torschütze des Purena-Cups.
Der Brasilianer Gean Rodrigo Baumgratz (Mitte, Spitzname "Tigrinho") wurde mit acht Treffern bester Torschütze des Purena-Cups. © Flohr

Zan: „Wir sind jetzt bei den nächsten Turnieren unter Zugzwang"

Für seine Mannschaft war nach Niederlagen gegen den späteren Turniersieger (0:2) und den Koldinger SV (3:4) sowie einem Remis gegen die Davenstedter (2:2) und einem Sieg gegen die Ramlinger (2:1) etwas überraschend schon in der Vorrunde Schluss. Auch die Ramlinger verabschiedeten sich bereits nach der Gruppenphase aus dem Turnier. In der Gruppe A erreichten die SV Arnum und der OSV Hannover das Halbfinale. Der Heeßeler SV und die TSV Burgdorf enttäuschten mit nur vier, bzw. fünf Punkten nach Abschluss der ersten vier Partien.

„Wir haben gar nicht ins Turnier gefunden“, sagte der Hemminger Coach über das frühe Aus seiner Truppe. Zudem fehlten mit Mustafa Akcora, Metehan Kayhan Kayan und Aljoscha Hyde drei ganz wichtige Spieler in Reihen des Aufsteigers. „Wir sind jetzt bei den nächsten Turnieren unter Zugzwang, damit wir noch Chancen auf das SPORTBUZZER Masters haben.“

Der Sieger des Purena-Cup 2018: der 1.FC Germania Egestorf/Langreder.
Der Sieger des Purena-Cup 2018: der 1.FC Germania Egestorf/Langreder. © Flohr

"Tigrinho" macht den Unterschied, Jarzombek wird bester Spieler

Die besten Karten haben nun die Egestorfer, die nach zwei Siegen bei Gold-Qualifikations-Veranstaltungen auf dem besten Weg zum Event in der Swiss Life Hall am 26. Januar sind. „Wir wollen gerne wieder dabei sein. Wir wollen bei den anderen Turnieren weiter siegen“, sagte Germanen-Coach Paul Nieber, der seinen Torjäger „Tigrinho“ ein Extra-Lob aussprach: „In den Spielen, die etwas enger waren, hat er den Unterschied ausgemacht.“

Die Auszeichnung zum besten Spieler erhielt allerdings Michael Jarzombek. Der Spielertrainer des Koldinger SV zeigte abermals seine geballte Routine auf dem Parkett. „In meinem Alter kommt mir die Halle eben entgegen. Hier fühle ich mich wohl“, sagte der 33-Jährige. Seine Mannschaft verpasste den Wiederholungssieg beim Purena-Cup nur knapp. Enttäuschung kam allerdings nicht auf. „Ich denke, wir können sehr stolz auf unsere Leistung sein“, sagte er.

Koldingens Spielertrainer Michael Jarzombek wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.
Koldingens Spielertrainer Michael Jarzombek wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. © Flohr

Veranstalter freut sich schon aufs nächste Mal

Eine tolle Atmosphäre, schöne Tore und einige Überraschungen. Der diesjährige Purena-Cup der SV Arnum hatte ganz viel zu bieten. Das soll sich am besten auch im kommenden Jahr fortsetzen. „Ich glaube, das Niveau können wir halten“, sagte Moderator Pankow. „Wir stellen hier ein Top-Turnier auf die Beine – vielleicht kommt im nächsten Jahr ja noch ein Regionalligist vorbei.“

Mehr zum Sportbuzzer-Masters

Der Liveticker vom Purena-Cup zum Nachlesen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN