22. Dezember 2020 / 20:25 Uhr

Nina Ehegötz verlängert bei Turbine Potsdam

Nina Ehegötz verlängert bei Turbine Potsdam

Christoph Brandhorst
Märkische Allgemeine Zeitung
Wechselte 2017 von Bayer 04 Leverkusen zum 1. FFC Turbine Potsdam: Nina Ehegötz.
Wechselte 2017 von Bayer 04 Leverkusen zum 1. FFC Turbine Potsdam: Nina Ehegötz. © Saskia Nafe
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Die 23-Jährige wechselte 2017 von Bayer 04 Leverkusen zum 1. FFC Turbine Potsdam.

Anzeige

Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam hat den Vertrag mit Angreiferin Nina Ehegötz vorzeitig verlängert. Das teilte der Verein am Dienstag mit, der über die Laufzeit keine Angaben machte.

Anzeige

Die 23-Jährige spielt seit 2017 in Potsdam, sie kam von Bayer 04 Leverkusen an die Havel. „Ich freue mich, auch weiterhin ein Teil von Turbine Potsdam zu bleiben. Ich fühle mich im Verein und in der Stadt sehr wohl und hoffe, bald auch wieder vor unseren Fans im Karli spielen zu dürfen“, sagt die Spielerin.

Auch Trainer Sofian Chahed begrüßt die Verlängerung: „Wir freuen uns, dass wir den Weg mit Nina gemeinsam weitergehen werden.“ Sie sei eine talentierte Spielerin, die sich kontinuierlich weiterentwickeln werde.