23. Mai 2022 / 16:14 Uhr

"Prägende Figur in der Geschichte": Die einzigartige Karriere von Bayern-Keeper Manuel Neuer in Bildern

"Prägende Figur in der Geschichte": Die einzigartige Karriere von Bayern-Keeper Manuel Neuer in Bildern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torwart Manuel Neuer hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis 2024 verlängert.
Torwart Manuel Neuer hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis 2024 verlängert. © IMAGO/MIS, AFLOSPORT, Norbert Schmidt (Montage)
Anzeige

Manuel Neuer hat seinen ursprünglich bis 2023 laufenden Vertrag beim FC Bayern München um ein Jahr bis 2024 verlängert. Der 36-Jährige spielt seit 2011 beim deutschen Rekordmeister. Seit seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zum FCB gewann Neuer viele Titel. Ein Blick auf die bisherige Karriere des Nationaltorhüters.

Hinter Manuel Neuer liegt bereits eine beeindruckende Karriere. Nach der Vertragsverlängerung des inzwischen 36-Jährigen beim FC Bayern blickt der SPORTBUZZER auf die sportliche Laufbahn des gebürtigen Gelsenkirchener zurück. Neuer kam zur Saison 2005/2006 aus der "Knappenschmiede" zu den Profis des FC Schalke 04. Ein Jahr später avancierte er zum Stammtorwart der "Königsblauen". Auch dem damaligen Bundestrainer Joachim Löw blieb das Talent des jungen Torwarts nicht verborgen, sodass Neuer 2009 sein Debüt als Nationaltorwart machen durfte. Bereits bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika stand er als Stammtorwart für das DFB-Team zwischen den Pfosten. In der Folgesaison 2010/2011 gewann Neuer mit dem DFB-Pokal seinen ersten und auch einzigen Titel mit Schalke 04.

Anzeige

Zur Saison 2011/2012 wechselte Neuer für eine Ablöse von 30 Millionen Euro von den Schalkern zum FC Bayern München. Auch dort wurde er direkt zur Nummer eins im Tor ernannt, konnte in seiner ersten Saison jedoch keinen Titel einfahren. Zwar erreichten die Bayern in DFB-Pokal und Champions League jeweils das Finale, unterlagen jedoch Borussia Dortmund, die auch die Bundesliga gewinnen konnten, und dem FC Chelsea.

Manuel Neuer: Die Bilder seiner Karriere

Manuel Neuer hat als Spieler bereits unzählige Titel gewonnen - das ist die Karriere des Weltmeisters in Bildern! Zur Galerie
Manuel Neuer hat als Spieler bereits unzählige Titel gewonnen - das ist die Karriere des Weltmeisters in Bildern! ©

In der Saison 2012/2013 konnte Neuer dann aber seine ersten Titel mit den Bayern einfahren. Der deutsche Rekordmeister war sowohl in der Bundesliga als auch im DFB-Pokal erfolgreich – und auch in der Champions League war der FC Bayern siegreich: Es gelang das erste von insgesamt zwei historischen Tripel (das zweite gewann man in der Saison 2019/2020) für Manuel Neuer. Bei der WM 2014 stand der heute 36-Jährige wieder als Nummer eins im Tor der deutschen Nationalmannschaft. Nach einem furiosen 7:1 gegen Brasilien im Halbfinale und dem 1:0 Finalsieg gegen Argentinien wurden Deutschland und Manuel Neuer zum Weltmeister gekrönt. Dank seinen überragenden Leistungen wurde Neuer zudem zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Anzeige

Nun, nach insgesamt 17 Titeln in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League für den FC Bayern, hat der Kapitän des deutschen Rekordmeisters und der deutschen Nationalmannschaft seinen ursprünglich bis 2023 dotierten Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2024 verlängert. Zu seinem bereits jetzt elfjährigen Engagement bei den Bayern werden also, sollte Neuer seinen Vertrag vollständig erfüllen, noch mindestens zwei weitere Jahre hinzukommen. Bei Ablauf des Vertrages wäre der deutsche Nationaltorwart, der voraussichtlich auch bei der WM 2022 in Katar noch zwischen den Pfosten stehen wird, immerhin schon 38 Jahre alt. Wie viele Titel darf er mit den Münchnern noch feiern?