04. Mai 2020 / 12:17 Uhr

Vertragsverlängerung: Daniel Frahn will Karriere beim SV Babelsberg 03 beenden

Vertragsverlängerung: Daniel Frahn will Karriere beim SV Babelsberg 03 beenden

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Babelsbergs Daniel Frahn dribbelt an Kevin Owczarek vorbei.
Seit Winter wieder im Trikot des SV Babelsberg 03 auf Torejagd: Daniel Frahn (l.). © Jan Kuppert/Julius Frick
Anzeige

Regionalliga Nordost: Der 32 Jahre alte Angreifer unterschreibt beim SV Babelsberg 03 einen neuen Zweijahres-Vertrag.

Anzeige
Anzeige

Der SV Babelsberg 03 und Daniel Frahn einigen sich auf eine Vertragsverlängerung über die laufende Saison hinaus für zwei weitere Jahre. Die Entscheidung für die weitere Zusammenarbeit fiel in den vergangenen Tagen. Das vermeldete der Kiezverein am Montag. „Mein Wunsch war es schon lange, meine aktive Zeit als Fußballer in Babelsberg zu beenden. Damit geht ein kleiner Traum in Erfüllung“, wird der 32 Jahre alte Frahn in der Vereinsmitteilung zitiert.

Vom FV Turbine Potsdam bis RB Leipzig: Die Karriere von Daniel Frahn in Bildern.

Vom FV Turbine Potsdam bis RB Leipzig: Die Karriere von Daniel Frahn in Bildern Zur Galerie
Vom FV Turbine Potsdam bis RB Leipzig: Die Karriere von Daniel Frahn in Bildern ©

Der Stürmer, der bereits von 2007 bis 2010 in seiner Heimatstadt für Babelsberg 03 spielte, kehrte während der Winterpause der laufenden Saison unter großem Aufsehen zum SVB zurück. In folgenden fünf Einsätzen traf er zweimal. Insgesamt stand der gebürtige Potsdamer, der beim FV Turbine Potsdam mit dem Kicken begann und später die Sportschule des FC Energie Cottbus besuchte, für die Filmstädter in 94 Begegnungen auf dem Platz und erzielte dabei 47 Treffer. In der Saison 2009/10 schoss Frahn die Babelsberger mit 29 Treffern in 32 Regionalliga-Spielen zum Aufstieg in die 3. Liga.

Anschließend wechselte er zu RB Leipzig. Nach fünf Jahren bei den Roten Bullen wechselte Frahn zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim, den er aber nach nur einer Halbserie im Januar 2016 Richtung Chemnitzer FC verließ. In seiner Vita hat Frahn unter anderem 34 Zweitligaspiele (fünf Tore) und 117 Drittliga-Partien (49 Treffer) zu stehen. Vier Jahre später folgte die Rückkehr an den Babelsberger Park.