23. November 2021 / 08:17 Uhr

VfB Kiel-Damen: Schützenfest auf der Baukampfbahn

VfB Kiel-Damen: Schützenfest auf der Baukampfbahn

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Die Damen des VfB Kiel hatten beim 10:0-Sieg jede Menge Tore zu bejubeln.
Die Damen des VfB Kiel hatten beim 10:0-Sieg jede Menge Tore zu bejubeln. © Privat
Anzeige

Hackfurth-Ensemble gewinnt zweistellig beim punktlosen Tabellenletzten TuS Gaarden

Zu einem ungefährdeten 10:0-Auswärtserfolg kamen die Damen des VfB Kiel am Sonntagnachmittag beim Tabellenletzten TuS Gaarden. Bereits nach einer Spielminute brachte Kira Weißhuhn ihre Farben auf die Siegerstraße. Bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Rüdiger Lohmann führte die Elf von VfB-Coach Sascha Hackfurth uneinholsam mit 6:0. "Wir hätten durchaus noch höher gewinnen können, aber in der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration etwas nach. Unsere Chancenverwertung ist definitiv ausbaufähig. Nichtsdestotrotz beenden wir die Hinserie auf dem zweiten Tabellenplatz", konstatierte Sabrina Acksen, die in der 56. Minute das zwischenzeitliche 7:0 erzielte.

Anzeige

Tore: 0:1, 0:4 Weißhuhn (1., 29.), 0:2, 0:9 Höhe (4., 70.), 0:3, 0:5 Jagott (7., 33.), 0:6 Jankowski (41.), 0:7 Acksen (56.), 0:8, 0:10 Panusch (65., 90.).