08. Dezember 2018 / 14:57 Uhr

VfB Lübeck bei Lupo Martin Wolfsburg: Die Lübecker in der Einzelkritik

VfB Lübeck bei Lupo Martin Wolfsburg: Die Lübecker in der Einzelkritik

Clemens Behr
Lübecker Nachrichten
Cemal Sezer und Marvin Thiel freuen sich über den 1:0-Führungstreffer. 
Cemal Sezer und Marvin Thiel freuen sich über den 1:0-Führungstreffer.  © Agentur 54°
Anzeige

Mende, Deichmann und Grupe überzeugen besonders beim klaren Auswärtserfolg der Grün-Weißen. 

Anzeige
Anzeige

Der VfB Lübeck hat sein letztes Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2018 bei USI Lupo Martini Wolfsburg mit 3:0 gewonnen. Drei Treffer binnen acht Minuten durch Cemal Sezer (16.), Tommy Grupe (19.) und Daniel Franziskus (24.) brachten die Lübecker schon früh im Spiel auf die Siegerstraße. Die klare Pausenführung brachte der VfB in einer ereignisarmen zweiten Hälfte über die Zeit.

Mehr zum VfB Lübeck

VfB Lübeck - Lupo Martini Wolfsburg: Die Lübecker in der Einzelkritik.

Benjamin Gommert: Wurde mit seiner Elfmeterparade gegen Hartmann in der 90. Minute zum Pokalheld und krönte somit seine persönlich beste VfB-Saison.  Zur Galerie
Benjamin Gommert: Wurde mit seiner Elfmeterparade gegen Hartmann in der 90. Minute zum Pokalheld und krönte somit seine persönlich beste VfB-Saison.  ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt