06. Juni 2020 / 20:17 Uhr

VfB Lübeck: Dennis Hoins beendet mit 27 seine Karriere 

VfB Lübeck: Dennis Hoins beendet mit 27 seine Karriere 

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Dennis Hoins beendet seine Karriere mit 27 Jahren
Dennis Hoins beendet seine Karriere mit 27 Jahren © Agentur 54°
Anzeige

Vertrag für 3. Liga abgelehnt: "Wenn der Kopf nicht mehr will, hat der Körper keine Chance."

Anzeige
Anzeige

Wenn es beim VfB Lübeck in den letzten Jahren mal mit Fullspeed in den gegnerischen Strafraum ging, dann war garantiert Dennis Hoins am Ball. Kein Grün-Weißer hat einen ähnlich rasanten Antritt wie der rotblonde Linksfuß. Seit dem 9. November fehlt diese Komponente im VfB-Spiel - und sie wird auch nie mehr für Gefahr bei den Gegnern sorgen. Der VfB hat Hoins jetzt eine Vertragsverlängerung angeboten, aber der Mittelfeldspieler hat abgelehnt. „Mein Körper will nicht mehr“, sagte Hoins den Lübecker Nachrichten. „Ich habe mit dem Thema Profifußball abgeschlossen - das Kapitel ist vorbei.“ - Karriereende mit 27 Jahren.

Mehr zum VfB Lübeck

Dennis Hoins vom VfB Lübeck erzählt bewegende Story

Grippe, Blessur, Krankschreibung - der VfB hielt sich sehr bedeckt, warum Hoins seit dem 9. November nicht mehr zu sehen war in Lübeck. Die bittere Wahrheit: der sensible Mittelfeldspieler fühlte sich überfordert, begab sich freiwillig in eine Bremer Klinik. Exklusiv erzählt Dennis Hoins in der Story "Wenn der Kopf nicht mehr will, hat der Körper keine Chance" seine Geschichte. Klick hier!