07. September 2019 / 16:22 Uhr

VfB Lübeck: Die Einzelkritik zum Heimsieg gegen Weiche Flensburg

VfB Lübeck: Die Einzelkritik zum Heimsieg gegen Weiche Flensburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nicolas Hebisch überzeugte als Joker gegen Weiche Flensburg. Dank seinem Tor nur kurz nach der Einwechselung gingen die Lübecker in Führung.
Nicolas Hebisch überzeugte als Joker gegen Weiche Flensburg. Dank seinem Tor nur kurz nach der Einwechselung gingen die Lübecker in Führung. © Agentur 54°
Anzeige

VfB Lübeck tut sich gegen starke Flensburger lange schwer, bis Hebisch kam...

Anzeige
Anzeige

Mit dem späten Führungstreffer durch den eingewechselten Nicolas Hebisch (80.) kam der VfB Lübeck gegen die Flensburger auf die Siegerstraße. Trainer Rolf Landerl bewies mit dem Wechsel ein glückliches Händchen, als er Florian Riedel in der 70. Minute vom Platz nahm und den Schützen Hebisch brachte. Patrick Hobsch legte nach einer schönen Flanke von Matovina schließlich zum 2:0 nach (90.+1). Mit dem Sieg setzen die Lübecker Wolfsburg weiter unter Druck.

Die Einzelkritik zur Leistung der VfB-Akteure findet Ihr in der untenstehenden Galerie. Und wie bewertet ihr den Auftritt der VfB-Spieler?

Mehr anzeigen
Mehr vom VfB Lübcek

VfB Lübeck: Einzelkritik zum Heimsieg gegen Weiche Flensburg

Lukas Raeder: Selten gefordert. Konnte sich nach Halkes Patzer in der 76. auszeichnen. Der Elfmeter war zu platziert geschossen – keine Chance für den Keeper.  Zur Galerie
Lukas Raeder: Selten gefordert. Konnte sich nach Halkes Patzer in der 76. auszeichnen. Der Elfmeter war zu platziert geschossen – keine Chance für den Keeper.  ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt