13. Juli 2021 / 10:04 Uhr

VfB Lübeck holt Cemal Sezer zurück zur Lohmühle

VfB Lübeck holt Cemal Sezer zurück zur Lohmühle

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Cemal Sezer ist ein Stürmer der Marke Goalgetter, der aber auch tolle Freistöße drauf hat. Jetzt kehrt er vom Millerntor zur Lohmühlel zurück.
Cemal Sezer ist ein Stürmer der Marke Goalgetter, der aber auch tolle Freistöße drauf hat. Jetzt kehrt er vom Millerntor zur Lohmühlel zurück. © Agentur 54°
Anzeige

Er war ein echtes Eigengewächs, gehörte mit Arslan und Thiel zur „goldenen VfB-Generation“, war Publikumsliebling. Aber 2019 brauchte Cemal Sezer eine Luftveränderung und wechselte zum FC St. Pauli. Jetzt kehrt er heim zur Lohmühle und nennt die Gründe.

Anzeige

Dienstag, 13. Juli 2021 – ein guter Tag für den VfB Lübeck, viele Fans werden sich freuen: Nach zwei Jahren beim FC St. Pauli kehrt ein echter Grün-Weißer zurück an die Lohmühle.Cemal Sezer ist der zwölfte Neuzugang beim „neuen“ VfB unter Trainer Lukas Pfeiffer.

Anzeige

Der Tag für Sezer begann früh, 8 Uhr Medizincheck vor der Vertragsunterschrift. „Kein Problem“, sagt der 25-Jährige. „Ich bin topfit.. Bei St. Pauli haben wir auch mit der zweiten Mannschaft nach dem Saisonabbruch in der Regionalliga bis zum 20 Mai voll durchtrainiert, haben am Wochenende immer intern richtige Spiele mit elf gegen elf simuliert. So konnten wir einigermaßen im Rhythmus bleiben.“ Und so konnte er gleich voll einsteigen, als Pfeiffer nach dem starken 0:1 im Test beim dänischen Erstligisten Vejle BK, das Sezer im Livestream verfolgte („Die Jungs haben einen sehr guten Eindruck gemacht“), nun zum ersten Training der neuen Woche bat. Die ganze Geschichte gibt es hier.