20. Februar 2021 / 18:55 Uhr

VfB Lübeck: Neuer U19-Trainer gefunden

VfB Lübeck: Neuer U19-Trainer gefunden

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Marc Fischer steht in Zukunft für Grün-Weiß an der Seitenlinie. 
Marc Fischer steht in Zukunft für Grün-Weiß an der Seitenlinie.  © 54°/Koenig
Anzeige

Der VfB Lübeck ist auf der Suche nach einem neuen U19-Trainer fündig geworden. Wie der Sportbuzzer erfahren hat, wird Marc Fischer der Nachfolger von Nicklas Loose, der das Amt erst im Sommer 2020 übernommen hatte.

Anzeige

Fischer kommt vom Ratzeburger SV, wo er seit April 2018 die erste Herrenmannschaft in der Kreisliga Stormarn/Lauenburg trainiert. Davor hat er die U19 des RSV gecoacht. Den Abschied des 32-Jährigen haben die Lauenburger am Sonnabendabend offiziell bekanntgegeben. Zuvor wurde die Mannschaft informiert. Der Vertrag an der Lohmühle ist zwar noch nicht fixiert, doch sind sich die Beteiligten einig. Fischer wurde vom SHFV-Verband empfohlen. Der Kaufmann für Marketingkommunikation und VfB-Sportdirektor Rocco Leeser kennen sich schon länger.

Anzeige
Mehr zu Trainer-Rochade beim VfB Lübeck

Der künftige Lübecker ist Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz und betreibt die Plattform „Ballverliebt“, wo er Trainern und Spielern im Einzeltraining Tipps mit auf dem Weg gibt. Seit 2006 ist Fischer als Trainer in Ratzeburg aktiv und war von der G- bis zur A-Jugend in diversen Nachwuchsteams des RSV als Übungsleiter tätig. Seinen Posten als DFB-Stützpunkttrainer im Kreis Herzogtum Lauenburg legt Fischer ebenfalls nieder, um sich voll und ganz auf die neue Aufgabe beim VfB Lübeck zu konzentrieren.