04. Juli 2018 / 17:59 Uhr

VfB Lübeck trennt sich von Europameister Dennis Wehrendt

VfB Lübeck trennt sich von Europameister Dennis Wehrendt

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Dennis Wehrendt und der VfB Lübeck gehen ab sofort getrennte Wege!
Dennis Wehrendt und der VfB Lübeck gehen ab sofort getrennte Wege! © Felix König
Anzeige

Vertrag bis 2020 wurde einvernehmlich aufgelöst

Anzeige
Anzeige

Am Sonntag wurde Dennis Wehrendt mit der deutschen Polizeinationalmannschaft Europameister, ab Donnerstag wollte er beim VfB Lübeck in Malente wieder ins Training einsteigen – doch daraus wird nichts. Der VfB und Wehrendt haben den noch bis 2020 laufenden Vertrag des 31-Jährigen in beiderseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mehr zu Dennis Wehrendt

Vorausgegangen war eine intensive Analyse der Saison 2017/18 in der Wehrendt zum Schluss nicht mehr Stammspieler war. Laut VfB seien „sehr konstruktive Gespräche“ mit Wehrendt geführt worden, an deren Ende man den Vertrag nun auflöste. Der VfB bedankt sich ausdrücklichbei seinem „langjährigen Ligaspieler“, wie der Klub mitteilt. Wehrendt war mit zweijähriger Unterbrechung seit 2003 für den VfB aktiv, absolvierte 264 Ligaspiele und 17 Partien in der „Zweiten“. Spekulationen wonach der Defensivmann sich nun Eutin 08 anschließt, wurden bisher nicht bestätigt

Hier tippen: Wer wird Meister? Und wer steigt ab?

2003 kam Dennis Wehendt vom Oldenburger SV nach Lübeck in die U17. Zur Galerie
2003 kam Dennis Wehendt vom Oldenburger SV nach Lübeck in die U17. ©
Anzeige

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt