02. Februar 2020 / 17:47 Uhr

VfB Lübeck verliert Testspiel gegen FC 08 Homburg

VfB Lübeck verliert Testspiel gegen FC 08 Homburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Morten Rüdiger (l.) gegen Homburgs Tim Stegerer.
Morten Rüdiger (l.) gegen Homburgs Tim Stegerer. © 54°/Garve
Anzeige

Niederlage im ersten Spanien-Test gegen Südwest-Regionalligisten

Anzeige

Erste Pleite im vierten Vorbereitungsspiel. Im Rahmen des Trainingslagers in Chiclana de la Frontera stand für den VfB Lübeck am Sonntagnachmittag der erste Test des einwöchigen Spanienaufenhalts auf dem Programm. Gegen Südwest-Regionalligist FC 08 Homburg unterlagen die Lübeckern vor den Augen von ca. 60 mitgereisten VfB-Fans mit 0:2.

Mehr News vom VfB Lübeck

Ohne nennenswerte Torraumszenen zu gestalten, hatten die Saarländer in der Anfangsphase mehr Spielanteile, während beim VfB insbesondere Yannick Deichmann und Morten Rüdiger mit schnellen Vorstößen Offensivszenen gestalteten. Rüdiger, der auf der linken Seite flexibel mit Marvin Thiel rotierte, markierte nach einer knappen Viertelstunde selbst die erste Torchance der Partie, während Deichmann beinahe direkt im Anschluss Ahmet Arslan in Szene setzte (15.) - beide Aktionen blieben folgenlos. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es auf beiden Seiten gefährlich, als VfB-Schlussmann Lukas Raeder zwei Kopfbälle der Homburger parierte und Arslan auf der Gegenseite im Nachsetzen am FC-Torwart scheiterte (43.).

VfB Lübeck im Trainingslager in Chiclana: Eindrücke vom vierten Tag

Die Mannschaft trägt zur Frühschicht ein Tor auf den Platz. Zur Galerie
Die Mannschaft trägt zur "Frühschicht" ein Tor auf den Platz. ©

Nachdem der VfB ohne personelle Veränderung in die zweite Hälfte startete, wechselte Rolf Landerl in der 63. Minute acht Mal und brachte unter anderem die Neuzugänge Elsamed Ramaj und Zeki Erkilinc, die Stürmer Fabio Parduhn und Nicolas Hebisch sowie im Tor Benjamin Gommert für Raeder in die Partie. In der 67. Minute quittierte der VfB das 0:1 - Homburgs Ihab Dawiche versenkte das Leder unbedrängt aus 15 Metern im linken unteren Eck. Der VfB wechselte in 73. Minute Arslan, Grupe und Malone für Lippert, Kim und Bombek aus, womit das Trainerteam eine komplette Rotation der Startelf vornahm. Grün-Weiß vermochte den Rückstand im Folgenden nicht mehr zu egalisieren, dafür setzte Homburg in der 91. Minute in Person von Patrick Dulleck noch das 0:2 drauf. Nach dem Spiel musste VfB-Defensivmann Dongsu Kim mit einer Platzwunde behandelt werden. Nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung wurde der Südkoreaner in Folge eines Zusammenstoßes verletzungsbedingt wieder ausgewechselt.

Trainer Rolf Landerl zur Testspiel-Niederlage des VfB Lübeck gegen den FC Homburg und zum Trainingslager

VfB (1. HZ): Raeder - Halke, Grupe, Malone - Riedel, Thiel - Deichmann, Mende, Rüdiger - Arslan, Hobsch.

VfB (2. HZ): Gommert - Bombek, Kim, Weißmann - Matovina, Lippert - Ramaj, Erkilinc, Fernandes - Parduhn, Hebisch.