14. Juni 2019 / 13:44 Uhr

VfB Stuttgart: Auch Andreas Beck erhält keinen neuen Vertrag

VfB Stuttgart: Auch Andreas Beck erhält keinen neuen Vertrag

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Andreas Beck wird den VfB Stuttgart zum Ende der Saison 2018/19 verlassen.
Andreas Beck wird den VfB Stuttgart zum Ende der Saison 2018/19 verlassen. © 2019 Getty Images
Anzeige

Auch Verteidiger Andreas Beck wird Absteiger VfB Stuttgart verlassen. Er erhält keinen neuen Vertrag. Zuvor gaben die Schwaben bereits die Abgänge von Christian Gentner und Dennis Aogo bekannt.

Anzeige
Anzeige

Ex-Nationalspieler Andreas Beck wird in der kommenden Saison der 2. Bundesliga nicht mehr für den VfB Stuttgart spielen. Der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 32 Jahre alten Rechtsverteidigers werde nicht verlängert, teilte der Bundesliga-Absteiger am Freitag mit.

Mehr zum VfB Stuttgart

Wohin Beck wechseln wird, ist unklar. Er ist nach Ex-Kapitän Christian Gentner und Dennis Aogo der dritte Routinier, dem die Schwaben keinen neuen Vertrag für die nächste Spielzeit geben.

„Im Zuge der Neuausrichtung des Kaders“ habe man sich entschieden, den Vertrag nicht zu verlängern, sagte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger.

Der 37-Jährige äußerte jedoch den Wunsch, den ehemaligen VfB-Jugendspieler Beck nach seiner aktiven Karriere in anderer Funktion an die Stuttgarter binden zu können. „In jedem Fall werden die Türen beim VfB für Andreas immer offenstehen und ich würde mich freuen, wenn er die ersten Schritte seiner Karriere nach seiner Profi-Zeit beim VfB gehen würde.“

Saison 2019/20: Diese Sommer-Transfers der Bundesligisten sind schon fix

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

Beck spielte einst in der Jugend des VfB Stuttgarts und wechselte schließlich 2006 zur TSG Hoffenheim. Dort spielte er bis 2015, ehe der Rechtsverteidiger zu Besiktas in die Türkei wechselte. Im August 2017 holten die Schwaben Beck schließlich für eine Ablöse von drei Millionen Euro ins Ländle zurück.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt